Habe jemanden etwas Geschenkt und möchte es jetzt wieder haben..?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lass gut sein und mach dich nicht zum Gespött.. Geschenkt ist geschenkt, wieder holen ist gestohlen.

Solltest du natürlich jetzt drastisch verarmen und die Schuhe unbedingt für was zu essen Verkaufen müssen, könnte man über eine Rückforderung der Schenkung aufgrund Verarmung nachdenken. Aber wenn der Schenker das nicht mitmacht.. Bis das durchgesetzt ist, bist du verhungert. *sarkasmusaus*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meiner Gegend gibt es ein Sprichwort. »Geschenkt ist geschenkt wiederholen ist gestohlen«.
Eine Anzeige? Vermutlich würde man die mit der obenstehenden Begründung gar nicht annehmen.

Daran solltest du dich halten.

LG Lazarius

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schenkung is ne Schenkung.

Vll könntest du, wenn du den Kaufbeleg hast, sie des Diebstahls bezichtigen. Aber dafür müsstest du dir ne Lügengeschichte ausdenken. Das wär n starkes Stück wenn du das machen würdest.

Lass es doch einfach gut. Wegen ein paar Schuhen würd ich mich nich so aufregen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, Schuhe scheinkt man auch nicht seiner Freundin denn es heißt, wer Schuhe schenkt, dem läuft seine Liebste/r davon! Eine gaaanz alte Weisheit!

Eine Anzeige??? Du würdest ganz sicher ausgelacht werden, denn es war und ist nunmal ein Geschenk!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ein Geschenk nicht zurück verlangen. Was willst du auch damit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?