Habe immer wieder auftretende Bauchschmerzen

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Sag deinem Lehrer bescheid und gehe zum Arzt und lass es abklären! Die Schmerzen können verschiedene Ursachen haben. Der kann dir ggf auch gleich etwas verschreiben. Schmerzen sind immer ein Alarmsignal des Körpers das etwas nicht in Ordnung ist! Lass dir eine Bescheinigung des Arztpraxisbesuches austellen zum vorweisen in der Schule. Als Beweis das du nicht geschwänzt hast. Wünsche dir gute Besserung.

Wenn die Bauchschmerzen ständig auftreten, dann solltest du genau beobachten was du isst und bei was die Bauchschmerzen auftreten.

Bauch und Rücken, nachts und nach dem Essen.
Das könnte auf ein Problem mit der Gallenblase hindeuten.

Als ich Gallensteine hatte, hatte ich öfter mal, nicht jede Nacht, aber immer mal wieder, Schmerzen ca. 1 - 2 cm oberhalb und ca. 4 cm rechts vom Bauchnabel. Dazu Schmerzen unter dem rechten Schulterblatt. Starke Schmerzen, bis hin zu Übelkeit später. Ausschließlich nachts und sie ließen sich am ehesten vermeiden, wenn ich vor dem Schlafen nichts mehr aß.

Aber ob es das ist bei dir oder doch eher etwas anderes, das kann dir nur ein Arzt sagen.

Rechercheur 23.03.2012, 09:42

Ich hab gerade mal deine Kommentare zu den anderen Antworten gelesen. An- und abschwellende Schmerzen und fettes Essen, ja, das passt auch zu Gallensteinen.

Sprich den Arzt mal drauf an, er soll deine Gallenblase ultraschallen. So wurden meine Gallensteine nach über 2 Jahren dann endlich gefunden, als ich endlich selbst drauf kam und auf Ultraschall bestanden habe.

0

Wer so unregelnaessig isst,braucht sich nicht zu wundern,wenn er Magenprobleme hat.Gehe zum Arzt,und lasse dich untersuchen.

Rechercheur 23.03.2012, 09:38

Von unregelmäßig steht da nichts. Vielleicht isst der Fragesteller immer um die Uhrzeit.

0

Bauchschmerzen sind ein sehr komplexes Thema! Ich würde auf jeden Fall mal einen Arzt konsultieren wenn es nicht bald weg geht oder öfter auftritt!

Am besten kann dir ein bzw dein Arzt helfen,dass weißt du?....Isst du den öfter fettige Dinge wie z.B Schweinefleisch usw?

LeonaCole 23.03.2012, 08:56

Ja ich esse oft fettiges essen

0
Kallimachos 23.03.2012, 08:59
@LeonaCole

Dann tu dir selbst den Gefallen und reduziere das mal.Und lass fettige Dinge die nächsten Tage mal ganz weg,es könnte sein das deine Probleme dann so nach und nach verschwinden..Aber wie gesagt,ein Besuch beim Arzt ist besser.

0

beschreibe die schmerzen doch etwas genauer

sind es schmerzen die kommen und gehen

ein immer weiter ansteigender schmerz

oder ein immer weiter ansteigender schmerz der dann abhält und dann auf einen niveau bleibt?

Gina02 23.03.2012, 08:54

Und dann? Bist Du Arzt?

0
LeonaCole 23.03.2012, 08:54

Einmal sind die stark dann nehmen sie bisschen ab. Eine kurze zeit habe ich dann keine bauchschmerzen. Es fängt dann wieder an. Stark dann nimmt es ab. Garnix. Dann fängt es wieder von vorne an. Momentan habe ich leichte anhaltende schmerzen

0
rescuesamurai 23.03.2012, 08:59
@LeonaCole

nein arzt bin ich nicht!!!

ich bin im rettungsdienst tätig und kenne ähnliche fälle

schmerzen die mal ansteigen und wieder abfallen und später nach einer pause wiederkehren nennt man kolikartige schmerzen. in den meisten fällen handelt es sich dabei um irgendwelche steine, also sprich nierensteine, gallensteine usw. es sollte ein arzt konsultiert werden der das dann genau untersuchen kann. ich kann dir lediglich nur eine vermutung geben und dir raten einen arzt aufzusuchen

0

Wenn ich weiß, dass ich mich wieder "überfressen" und zu 99% auch später Bauchschmerzen bekommen werde, was mind. 1x im Monat passiert ;-), dann schmeiß ich mir vor dem Essen immer ein Dulcolax-Dragée ein und das Problem ist gelöst.

Allzu oft sollte man abführende Mittel jedoch nicht zu sich nehmen.

vielleicht mal eine Arzt aufsuchen , Ferndiagnosen taugen nichts

Es geht gerade ein Magendarm Infekt rum

Dann gehr heute noch zum Internisten und lass das Abklären.

hast du zu viel und durcheinader gegessen?...

wenns sich nicht beruhigt: zum arzt

Was möchtest Du wissen?