Habe idiopathisch interkantranielle Hypertension. Geht das über haupt weg?

1 Antwort

Kennt ihr das Problem (darmspiegelung, ptc)?

Hallo :)

Zuerst mal ich hatte grade eben eine Darmspiegelung hinter mir.

Ich konnte leider nur Ganz kurz mit der Oberärztin sprechen.

Ich habe gesagt bekommen.

Dass ich mehrere (ich glaub das waren nur 2 stellen) rötungen habe bzw entzündung. Man habe dort Proben genommen und ich müsse jetzt abwarten.

Sie Sagte zunächst einmal nix schlimmes, bzw nichts wo man akut irgwas machen müsste.

Da ich ängste hab :)

Habe ich direkt gegragt ob es krebs sein kann, das hat sie verneint :)

Da ich leider im vorfeld im internet dachen gelesen habe, mache ich vllt zuviel kopf

Da ich mit ihr leider nur sehr kurz reden konnte mache ich mir sorgen was das alles so sein kann.

Könntet ihr mir da etwas weiter helfen?

Selbst ohne krebs kann es was schlimmes sein.

Zu meiner Person

Ich bin 28jahre alt, wog nur vor ca ne Woche 102kg seit ich dem entschluss gefasst habe abzunehmen jetzt ca 95kg vllt sogar weniger.

Ich konnte wegen der Darmspiegelung 3 Tage nichts essen zumindest festes.

(Grund man musste es leider ein Tag verschieben, eine unterschrift hatte gefehlt).

Warum Darmspiegelung?

Ich hatte über nem monat bemerkt das ich immer wieder durchfall hatte.

Und stuhl war nie wirklich normal, entweder mehrere brocken oder auch essenreste bemerkt( tomatenschalen, teilweise ganze maisstücke)

Ich bin grad Stationär im Krankenhaus.

Wegen Verdacht auf Pseudotumor Cerebri, das inzwischen als gesichert gesehen wird. 2 mal Lumbalpunktion erstmal Eröffnungsdruck von 32. Zweite mal 33.

Mrt(mit Kontrastmittel) und ct wurden gemacht. Soweit alles unauffällig.

Deswegen war man sich anfangs unsicher wegen der PTC.

2.Frage wäre wegen dem Augen.

Das macht mir neben den Kopfschmerzen(damit komme ich soweit klar, die LP hilft da immer sehr bis es anfängt zu steigen) am meisten sorgen.

Sehstörung sieht so aus, das ich bei blick rechts doppeltbilder sehe.

Und vorallem das meine Umgebung Schwarz wird, das bessert dich erst wenn ich blinzel aber nach paar sekunden kommt das wieder.

Auge selbst ist soweit nichts zu erkennen Aber was man feststellen konnte war das mein rechtes Auge eine sehr diskrete einschränkung in alle Blickrichtungen habe.

Was sollte ich dagegen machen?

Ich hatte jetzt einen Monat lang Glaupax 250mg morgens und abends bekommen.

Jetzt will man es ersetzen mit,

Toporamit und flo irgwas (sry konnte mir die namen nicht merken.)

Das bekomme ich ja erst.

Würde mich über eine Ausführliche Antwort sehr freuen.

Da ich grad teilweise sehr verunsichert bin.

Vielen Dank.

Freundliche Grüße

...zur Frage

Lumbalpunktion Liquor pseudotumor cerebri?

Hallo,

liege seit 2 1/2 Wochen in einer Klinik Diagnose pseudotumor cerebri. Stauungspapille stark auf dem linken Auge mit Gesichtraumfeldausfällen. Das wird seit neuer Medikation mit Diamox 500mg vor 4 Tagen deutlich besser. Lumbalpunktion erfolgte in meiner ganzen Aufenthaltszeit 6 mal. Jedes einzelne Mal wurde mehrfach gestochen bis getroffen wurde, davon beim erstem Mal gar nicht getroffen und heute wieder nicht. Mittlerweile kann ich nicht mehr und habe auch der Ärztin gesagt, dass ich nach dem Sehtest morgen beim Augenarzt gehen möchte. Das war vor der LP. Nun fehlt uns der Liquor. Ich will aber auch nicht morgen nochmal LP machen lassen. Die Lumbalschmerzen werden von mal zu mal schlimmer. Kann ich die LP auch ambulant machen lassen später z.B. nächste Woche nochmal in der Klinik? Ansonsten erfolgen hier seit über einer Woche keine Behandlungen außer Medikamente und LP. Liquordaten waren: 1. Wert: 43 abgelassen 35 ml 2.Wert ca. 4 Tage später 19 abgelassen 12ml 3. Wert nach weiteren 4 Tagen war 30 abgelassen 20ml

Vielleicht ist hier ja jemand der auch Erfahrung damit hat und mir einen Rat geben kann, ich wäre dankbar. Für mich sieht es bisher einfach nach Bettenbelegung aus, wegen finanziellen Aspekten.

Danke Lg

...zur Frage

Muss ich mir Sorgen machen (komischer rot-blauer Fleck an der Wade)?

Ich (27) mache mir Sorgen, da ich seit gestern an der Wadeninnenseite einen rot-blauen Fleck habe, jedoch habe ich mich nirgends angeschlagen. Wenn ich mich hinlege wird der Fleck schlimmer. Also er färbt sich dunkelrot fast lila, ein deutlicher Hubbel ist zu erkennen und die Stelle schwillt an. Wenn ich aber aufstehe und eine längere Zeit laufe nimmt die Schwellung ab. Wenn man drüberfährt, spürt man trotzdem einen leichten Hubbel und der Fleck wird rot bis hell rot. Ich bin mir unsicher was es sein könnte und habe ebenfalls Angst, dass es etwas ernsteres ist.

...zur Frage

pseudotumor cerebri, erfahrungen?

Hey leute hat einer von euch erfahrungen mit der krankheit "pseudotumor cerebri"?? Ich bin wahrscheinlich betroffen und hab ziemliche angst! Vielen dank schonmal

...zur Frage

Bulimie - Angst mich zu 'outen'!

Hallo,

Ich bin 14 Jahre alt und bin 183cm groß.

Ich habe Bulimie. Vor 3 Monaten hat es angefangen, und mittlerweile mache ich es mehrmals täglich. Mir ist klar geworden, dass es so nicht weitergehen kann, doch ich kann nicht aufhören, ich bekomme sofort ein schlechtes Gewissen und fühle mich unwohl. Zur Steigerung: Ich mache zu viel Sport. Ich habe mich mittlerweile von 76 kg auf sinkende 65 gebracht.

Ich weiß dass ich krank bin, doch ich habe Angst, es anderen Personen zu sagen. Meine Schulkarriere hängt am seidenen Faden, und demnach will ich in keine Klinik und meine Versetzung gefährden. Außerdem will ich meiner Mutter das Leben nicht noch schwerer machen.

Ach ja: Ich bin ein Junge.

Was meint ihr soll ich tun?

...zur Frage

Kann nicht richtig lachen, finde nichts witzig, bin antriebslos,was tun?

Hi

Mir hat letztens ein Freund gesagt dass er mich noch nie wirklich aus tiefstem Herzen lachen sehen hat, und das stimmt, vor einigen Jahren ging das noch und ich konnte über viele Dinge lachen, jetzt gibt es eigentlich so gut wie gar nichts mehr das mir überhaupt noch ein Lächeln aufs Gesicht zaubert, ganz zu schweigen davon dass ich mal richtig aus mir rausgehe und lache wie verrückt

Ich bin generell sehr antriebslos und weiss auch nie worüber ich mit den Menschen reden soll, an Humor fehlt es mir irgendwie auch in den letzten Jahren und ich wirke sehr verkrampft und langweilig.

Ob es Depressionen sind weiss ich nicht weil mir eig auch nicht nach weinen zumute ist bzw meine Grundstimmung auch nicht traurig ist sondern ich lass die Dinge halt auf mich zukommen ohne jegliche Emotionen

Ich würde gerne einfach wieder glücklicher sein und aufs tiefster Seele über Dinge, auch wenn sie noch so blöd sind, lachen können, was tun?

Manchmal komme ich mir vor wie ein Soziopath der alles vorspielen muss:( mir fehlt es an Serotonin und Dopamin:(((

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?