Habe ich vielleicht eine Pollenallergie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geh zu deinem Hausarzt, der wird dir Medikamente verschreiben. Sollte es nicht besser werden (manchmal muss man da auch rumprobieren, bis das passende gefunden ist) dann lass dich an einem Lungenfacharzt überweisen.

Im Herbst oder Winter kannst du dich auch zwecks einer Immunisierung beraten lassen. Wenn du nicht zuviele Allergene hast ist das eine gute Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann durchaus etwas mit Pollenallergie zu tun haben. Bei mir hat die Allergie auch auf der Lunge geschlagen und ich musste Spray  nehmen. Ich war bei einen Allergologen /Hautarzt der hat mir erst mal Cortisontabletten verschrieben um die Akute Atemnot zu lindern. Das Spray hat nicht mehr geholfen. Wie die Allergienzeit vorbei war, wurde ich mit einen Pricktest getestet und mit einen Bluttests auf Kreuzallergien. Danach wurde eine Hypersensibilierung angefangen. Damit werden die Symptome immer weniger. Ich habe immer noch tränenende Augen und eine laufende Nase, aber die Lunge ist frei. Ohne Cortison. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich so an. Gehe zu einem " Allergologen " und lasse dort einen Allergietest machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich ganz so an ^^...geh einfach mal zu deinem Hausarzt ;) Oder du kannst dich auch mal in der apotheke erkundigen ;) Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?