Habe ich trypophobie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese Bilder sind beunruhigend, weil sie eklig aussehen, als hätte man eine üble Krankheit, dabei sind sie einfach nur mit Photoshop bearbeitet. Deswegen hat man aber keine Phobie, auch wenn sich das momentan viele im Internet einreden.

Nein. Deine Reaktion ist völlig normal. Viele haben Angst vor etwas, dann hätte jeder eine Phobie...

NickAndersson 19.02.2016, 22:20

Das beruhigt mich jetzt etwas. 

Ich hab mal n paar freunden das gezeigt und die meisten hatten auch angst... 

Ich frag mich nur wer solche bilder macht...

0

Hallo, ich hatte das schon immer, aber jetzt erst erfahren, wie man das nennt :) Es ist nicht so massiv, wenn ich solche Bilder unerwartet zu Gesicht bekomme, also keine Agstkrankheit, sondern ein unbehagliches Gefühl bis hin zu Gänsehaut, Frösteln und Ekelempfinden. Zuletzt z. B. als ich einen Unterwasserfilm sah mit einer Krake, die abtertausende kleiner weißer Eier oben an ihre Höhle geklebt hatte und die so hin und her waberten.. uhhh ^^ auch kann ich nicht in das Sandloch gucken, wo die schildkröte an die 200 eier reingelegt hat. Die Symptome sind wie oben beschrieben und ich meide solche Fotos, meine Theorie ist, dass es sich um irgendeinen Urinstinkt handelt und Gefahr bedeutet, die aber in unserer Zivilisation nicht mehr relevant ist, aber wir haben es eben noch in uns, einige mehr und andere weniger. jedenfalls bin ich schon froh, dass ich nicht alleine bin, das dachte ich nämlich immer und hab zu gar keinem davon gesprochen.

Was möchtest Du wissen?