Habe ich Schwere Depressionen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Professionelle Hilfe wäre in der Phase für dich und auch für den Rest der Familie sehr wichtig. Wenn die Mutter depressiv ist und sich sogar versucht, das Leben zu nehmen, ist das eine unglaubliche Last, die auf euren Schultern liegt- erstens weil es natürlich schmerzhaft ist, seine Mutter so leiden zu sehen, und zweitens, weil es wahnsinnig schwierig ist, seine eigene Traurigkeit und seinen eigenen Schmerz auszudrücken, wenn man das Gefühl hat, dass man überhaupt kein Recht dazu hat und dass man seine Familie unterstützen sollte, anstatt sie noch mehr zu belasten. In dieser schwierigen Situation kann ein Psychotherapeut eine ganz wichtige Stütze sein, weil er dir die Unterstützung geben kann, die du in deiner Familie derzeit nicht bekommst und weil er dir dabei helfen kann, wieder Halt und Orientierung in deinem Leben zu finden, deine Gefühle zu kanalisieren und auszudrücken und wieder glücklicher zu werden. Das kostet euch übrigens nichts- eure Krankenkasse übernimmt die Kosten. Allerdings wirst du, wenn du unter 16 bist, deinen Eltern trotzdem davon erzählen müssen, dass du in Therapie gehst. Du kannst dich aber erstmal an deinen Hausarzt wenden und um eine Überweisung zu einem Therapeuten bitten. Mit dem kannst du dann sprechen, um erstmal zu schauen, ob du dich bei ihm/ihr wohlfühlst und ob bzw. wann du eine Therapie beginnen kannst. Und dann kannst du mit ihm/ihr ja besprechen, wie du deinen Eltern am besten davon erzählst. Du musst ihnen ja z.B. gar nicht sagen, dass du dich ritzt oder verzweifelt bist. Es reicht ja, wenn du ihnen erzählst, dass du dich mit der Situation gerade etwas überfordert fühlst und dass dir dein Hausarzt o.ä. zu diesem Therapeuten geraten hat. Du musst dafür auch nicht deine Familie verlassen. Du wirst vermutlich zwischen zweimal die Woche und einmal im Monat (je nach Möglichkeiten) für ein bis zwei Stunden Therapie haben und kannst ja einen Therapeuten in der Nähe suchen. Da es bis zur Therapie aber wegen der Wartelisten durchaus noch etwas dauern kann, möchte ich dir für den Fall der Fälle diese Webseite empfehlen: https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php Da kannst du rund um die Uhr Beratung bekommen, wenn du gerade in einem schlimmen Tief bist und dich an niemanden wenden kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Depressionen sind ein sehr sehr schwieriges Thema.Die Ursache liegt meistens in der Gesamtsituation der Person selbst und einem schwierigem Familien Umfeld oder auch anderer Schwierigkeiten im Umfeld sprich Beruf Ausbildung Schule . Diese können also insgesamt sehr anstrengend sein und zu Depressionen führen ,du musst einfach durchhalten.Die Situation kann sich mit der Zeit auch verbessern.Hast du erstmal einen geregelten Arbeitstag ,zum Beispiel in Ausbildung und Beruf, nehmen die Depressionen, ab weil du automatisch unter Leute kommst .Trotzdem brauchst du auf jeden Fall Unterstützung durch Freunde oder professionelle Hilfe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo GrizzlyHeart, ich bin natürlich kein Fachmann, aber ich habe selbst Depressionen und befasse mich seit Jahren mit diesem Thema. Für mich bist du ganz klar depressiv und zwar schwer depressiv. Du verletzt dich selbst, du hast suizidale Gedanken. das alles ist kein Spaß mehr. Wenn deine Depression nicht behandelt wird, kann sie chronisch werden. Zum Glück kann man aber Depressionen heute recht gut behandeln, besonders, wenn sie wie bei dir noch nicht lange bestehen. Ich bitte dich also: Gehe zu deinem Hausarzt oder einem Psychiater und vertrau dich ihm an. Es gibt Tabletten, die recht gut helfen. Lass dich beraten. Deinen Eltern und Brüdern musst du ja nicht die Gründe für deine Depression auftischen. Du hast welche und fertig. Hättest du Krebs, würde ja auch keiner nach den Gründen fragen. Du bist schwer krank. Allein das sollte interessieren. Die Behandlung einer Depression wird von der Krankenkasse bezahlt. Du musst also nichts befürchten. Bitte warte nicht länger. Geh nächste Woche hin! Gute Besserung!

Wenn du magst, kannst du auf meiner Seite einen Test auf Depressionen machen:

http://www.was-ist-depression.net/2013/02/depressionstest-bin-ich-depressiv-test.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?