Habe ich schon Übertraining und mache Zuviel Sport?

6 Antworten

Übertraining würdest du merken.

Hier mal per C&P die Symptome aufgelistet.

wurden:

1. Erhöhte Herzfrequenz

2. Sie haben allgemein Muskelkater oder –schmerzen

3. Sie haben schmerzende Gelenke

4. Ihre Beine fühlen sich „schwer“ an

5. Sie sind permanent müde

6. Sie sind leicht reizbar und gestresst

7. Sie sind launisch oder etwas depressiv

8. Ihr Appetit verändert sich. Entweder Sie essen mehr oder kaum – ein „gestresstes Hormonsystem“ (zu viel Cortisol) kann beides verursachen.

9. Sie nehmen plötzlich an Gewicht zu

10. Sie sind häufig erkältet und leicht empfänglich für Infekte

11. Sie haben akute Krankheiten

12. Ihre sexuelle Lust oder Ihr sexuelles Begehren sinken

13. Sie erzielen keine Trainingsfortschritte mehr oder ihre Leistungen gehen gar zurück

14. Sie haben Probleme einzuschlafen

15. Sie schlafen in letzter Zeit zu viel bzw. immer sehr lange

Ich würde aber empfehlen, etwas mehr Struktur reinzubringen. Im Fitnessstudio solltest du dich auf Krafttraining / Muskelaufbau, 2-3x pro Woche mit jeweils min. 1-2 Tagen Abstand konzentrieren. Da du ja mit dem ganzen Rest viel im Ausdauerbereich machst, wäre das sinnvoll.

Und Rückenmuskeln sind das beste Mittel gegen Rückenprobleme.

2

also manche von den Symptomen hab ich aber ist schwer zu sagen ob es nur an Übertraining liegt

0
36
@Laurie03022013

Wie gesagt, ich denke nicht, dass es Übertraining ist. Dann wärest du auch richtig fertig.

0

Übertraining sehe ich da eher nicht.

Ich weiß nicht, inwieweit Rückenbeschwerden bei Tischtennisspielern typisch sind, könnte mir aber gut vorstellen, dass sie aufgrund der unnatürlichen Körperhaltung häufiger auftreten.

Durch das Training im Fitnessstudio könntest du dem entgegenwirken - oder aber das Problem verschlimmern, wenn du nicht die richtigen Übungen machst oder sie verkehrt ausführst. Da sehe ich zumindest einen Risikofaktor.

Ich könnte mir vorstellen, dass es dir eher etwas bringen würde, schwimmen zu gehen (aber kein Brustschwimmen). Radfahren sehe ich eher kritisch.

2

Schwimmen würde ich auch gut finden aber es gibt bei mir sowas nicht in der nähe leider. Fahrradfahren würd eich aber trotzdem gerne machen oder ist das sehr schlecht für den rücken

0

Also es sieht mir nicht nach übermäßigem Training aus. Es kommt auch drauf an was du dann im Studio trainierst. Wenn du zB. beim TT viel mit den Armen machst wärs sinnvoll im Studio eher auf Beine/Rücken/Bauch zu gehen.

Wenn du im Fitti auch nur ca. 1h trainierst ist das auch ok.

Ich würde eventuell doch noch mal nen Pausentag einfügen. Im Moment hast du nur einen pro Woche. Zwei sollten es dann schon sein, eventuell nach dem 4h Punktspieltag.

2

Samstag würde ich dann wahrscheinlich Pause machen aber wie gesagt ich bin da spontan.Wäre es denn sehr schlimm wenn ich nach dem Punktspiel am nächsten Tag ins Fitnesstudio gehe. Würde das meinem Körper schaden?

0
36
@Laurie03022013

Sagen wir mal so, solange du dich fit fühlst und es nicht übertreibst sollte es nicht schaden.Da du aber auch noch Physio machst solltest du dich auf jeden Fall von deinem Physio noch mal diesbezüglich beraten lassen. Auch im Fitti hilft es, wenn du nicht einfach so hingehst und machst, sondern dir von einem ausgebildeten Trainer einen Trainingsplan auf dich zugeschnitten machen lässt. Das hilft dann auf lange Sicht sehr fit und sportlich zu bleiben und trotzdem nicht zu übertreiben.

0
2
@TheQ86

ich bin seit november im fitnesstudio und hab auch seit kurzer zeit einen neuen trainingsplan ich hab ganzkörpertriningsplan aber noch extra armübungen und üben für den oberen Rücken mir gewünscht

0

Rückenschmerzen (19 Jahre Alt)?

Hallo, Ich habe seit ca. 5-6Monaten Rückenschmerzen (19 Jahre Alt) und zwar ganz unten rechts und links. Die Schmerzen wechseln ab und zu die Seiten. Ich bin zum Hausarzt gegangen und Sie hat mich zum Orthopäden geschickt. Der Orthopäde hat mein Rücken abgetatest und meinte dass ich einen beckenschiefstand habe und hat mich darauf hin zur Physiotherapie geschickt. Wo sich meine Physiotherapie auch gefragt hat wieso er mich deswegen dort hin schickt. Während den Physiotherapie Stunden wurde es auch immer schlimmer mit meinem Rücken ich konnte tagelang nicht auf meiner rechten Seite schlafen vor schmerzen, nachts konnte ich mich nicht schmerzfrei bewegen Bzw konnte mich nicht drehen ohne wach zu werden, hatte richtige Schwierigkeiten vom liegen oder sitzen ins stehen zu kommen und bin beim gehen auch eingeknickt aus Reflex.Nach den Physiotherapie Stunden sollte ich wieder zum Orthopäden falls es nicht besser wird, was ich auch getan habe. Dann meinte er plötzlich zu mir dass ich keinen beckenschiefstand habe. Und wollte danach mit Akupunktur weiter machen. Womit ich jetzt mittlerweile auch durch bin. In 6-7 Wochen soll ich nochmal zum abschlussgespräch. Jetzt habe ich aber wieder Rückenschmerzen. Es ist jetzt nicht so schlimm wie es am Anfang war aber ich muss mich schon vorsichtiger bewegen, es ist jetzt auch nicht so stark dass ich Tabletten oder etc. nehmen muss. Hat jemanden Vermutungen? Meine Physiotherapie ging stark von der Bandscheibe aus. Ich werde 100% nochmal zum Arzt gehen aber es beschäftigt mich die letzten Monate sehr. Irgendwelche Tipps? Erfahrungen?

Danke danke im Voraus!! :)

...zur Frage

Welche Sportroutine ist besser?

Hallo ich bin Laura und bin 16 Jahre alt. Ich gehen ins Sportprofil und mache sehr viel Sport.Deshalb hab ich mehre Routinen, um nicht zu viel Sport zu machen und soviel Sport zu machen dass es gut ist. Ich kann mich aber nicht entscheiden, welche Routine besser ist. Ich würde mich freuen wenn ihr mir sagen könntet welche Wochenroutine besser ist und meinem Körper nicht schadet. Danke schonmal :)

Nr 1.

Montag: Fitness (1-2 Stunden),

Tischtennistraining (mindesten 2 Stunden)

Dienstag: Pause

Mittwoch : Tischtennistraining (1 Stunde)

Fitness (1-2 Stunden)

Donnerstag: Pause

Freitag: Fitness (1-2 Stunden);

Fahrradfahren (20km) um Training von 16 bis 18 Uhr beim Tischtennis zu geben

Tischtennistraining/Punktspiel

Samstag und Sonntag: unterschiedlich (Mal Pause; Laufen, Radfahren, Tischtennis, Fitness)

Nr 2.

Montag: Tischtennistraining (freies Training)

Dienstag: Fitness (1-2 Stunden)

Mittwoch: Tischtennistraining (1 Stunde)

Yoga & Mobility (1 Stunde)

Donnerstag: Fitness (1-2 Stunden)

Freitag: Fahrradfahren (20km) um Training von 16 bis 18 Uhr beim Tischtennis zu geben;

Tischtennistraining (freies Training) oder Punktspiel

Samstag und Sonntag: unterschiedlich (Mal Pause; Laufen, Radfahren, Tischtennis, Fitness)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?