Habe ich O-Beine? Hilfe?

..... - (Gesundheit, Gesundheit und Medizin, Körper) ..... - (Gesundheit, Gesundheit und Medizin, Körper) ..... - (Gesundheit, Gesundheit und Medizin, Körper) ..... - (Gesundheit, Gesundheit und Medizin, Körper) Ich stehe dort etwas komisch, aber in Kleidern sieht es am schlimmsten aus!😕 - (Gesundheit, Gesundheit und Medizin, Körper)

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

erst mal du hast ein super tolle Figur, kann man neidisch werden! Mit dein Beinen ist schon doof aber ich hatte es ist der Art auch ich habe ein Orthopäden der noch richtig leisten anfertigt auf deine Beine! Was ich super finde! Ich hatte am Anfang richtige schmerzen aber jetzt ist es besser ! Schauen deine Ellis nicht so hin ? Ich musste mit fünf Einlagen ragen weil ich eine hüft /Fußsenkung hatte und ein Plattfuß! Ich würde es versuchen !

LG

  • Du hast ganz leichte O-Beine. Ich rate davon ab, deswegen einen Orthopäden aufzusuchen. Das ist allerhöchstens ein von dir subjektiv empfundenes Schönheitsproblem, aber kein orthopädisches Problem im engeren Sinne. Du hast dich offensichtlich da reingesteigert.
  • Würdest du nicht überenge Hosen tragen, würde man das nicht einmal wahrnehmen. Wenn es dir wirklich um die optische Wirkung geht, dann trag halt minimal lockerere Hosen.
  • Du kannst dich bei einem Physiotherapeuten oder in einem guten Fitness-Studio beraten lassen.Entsprechendes ausgleichendes Training der inneren und äußeren Beinmuskulatur kann helfen, O-Beine allmählich und sanft auszugleichen.
  • Google mal "Übungen gegen O-Beine". Viele Dehnübungen und Faszien-Übungen kann man auch alleine durchführen.
19

Naja ich will aber auch nicht fett aussehen, dann habe ich liebe O Beine 🤔🤷🏻‍♀️😅

0
62
@diesina5

Du würdest in auch nur eine kleine Spur lockereren Hosen gleich "fett'" aussehen? Du bist extrem schlank und hast sehr schmale Beine.

Wie gesagt, ausgleichendes Muskeltraining und Faszienübungen können O-Beine ganz allmählich verbessern.

1

Was willst Du eigentlich? Würdest Du Dich mal mit den Füssen normal hinstellen, wären die Beine auch gerade. Es ist auf jedem Foto deutlich zu erkennen, dass Du immer ein Bein absichtlich verdrehst.

Kein Wunder, dass Deine Mutter da nicht mitspielt.

19

Warum sollte ich meine Füße extra verdrehen damit meine Beine blöd aussehen - im gegenteil ich versuche meine knie immer nach außen zu drücken, dass könnte das einzige sein was du siehst, ansonsten stehe ich immer völlig normal

0
19

Omg halt einfach die klappe wenn du keine Ahnung hast, bist bestimmt fett und depressiv alter

0
21
@diesina5

Du musst nicht beleidigend werden.

Schick mal das Foto im Kleid ungeschwärzt. Wäre interessant.

0
19

Ich habe auch geschrieben, dass ich dort komische stehe, falls du nicht lesen kannst :-)
Und nein mache ich nicht, weil ich dort keine Socken anhabe und ich Füße ekelig finde/ es ekelig finde meine nackten Füße irgendwo hochzuladen :-)
Auf allen anderen Bildern stehe ich, wie man ja auch sehen kann, völlig normal mit beiden Füßen zusammen.

0
21
@diesina5

Ja klar😂😂😂

So, jetzt reicht es. Das ist mir zu blöd mit Dir.

0

Sind Knickfuß und leichte X-Beine mit 17 noch behandelbar?

Hey, zu mir: Ich bin 17 (1/2^^) Jahre alt und vom Geschlecht: Männlich, falls das was mit dem Thema zutun haben sollte.

Ich war vor ein paar Wochen beim Orthopäden wegen Knieschmerzen und Knirschen in beiden Knien. Am Anfang meinte er nur: Knacken und Knirschen wäre normal, jeder hat sowas. Ich sollte mich dann auf so Liege da legen und er drückte mir dann auf der Kniescheibe rum, allerdings nur rechts. Er kam dann zu der Diagnose: Kniespitzenentzündung (also Patellaspitzensyndrom) oder sowas. Und schickte mich mit nem Rezept für 2 Bandagen nach Hause.

Die Leute im Sanitätshaus erklärten mir wie man die Dinger anlegt, 1-2 Tage später hatte ich aber schon Probleme damit, wollte irgendwie nicht richtig Sitzen, mein rechtes knie sieht auch i-wie bissel anders aus als des Linke. Bin also zu einer allgemein Medizinerin gegangen, diese stellte mir dann eine Überweisung für ein MRT am rechten Knie aus, auf meine Frage warum nicht für beide? Antwortete sie, weil man nur jeweils 1 Gelenkaufeinmal machen kann (oder so in der art eben)

Zuhause hab ich mir meine Beine dann nochmal angeschaut und mir ist aufgefallen das die bissel Schepp sind, hab dann bissel gegoogelt und bin zum ergebnis: X-Beine und Knickfuß(füße?) gekommen. Hab dann beim Orthopäden angerufen und nen Termin vereinbart, Termin erst in 2 Wochen, Kassenpatient halt^^

So hab mich dann halt noch bissel mit dem Thema X-Beine und Knickfüßen beschäftigt und hab vieles über Gymnastik, Einlagen und OP's erfahren. Und jede Seite war andere Meinung. OP will ich net unbedingt, aber sind Einlagen und/oder Fußgymnastik nun gut oder schlecht?

Zudem Frage ich mich warum das bis jetzt niemandem aufgefallen ist? Weder mir selber, meiner Familie, den Schuhverkäufern noch den Ärzten. Zumal ich auch erst vor paar Wochen eine Erstuntersuchung hatte.

Mein MRT ist nächste Woche, der Termin beim Orthopäden in 2 Wochen

Meine Frage(n): Falls mein Arzt dann Knickfüße und oder X-Beine diagnostizieren sollte, kann man da, dann überhaupt noch was dagegen machen? Und was bringen Einlagen und Gymnastik überhaupt etwas?

Mfg, =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?