Habe ich noch was zu erwarten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zulässig sind in der Regel UrhG § 53 Vervielfältigungen zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch: http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__53.html

"(1) Zulässig sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes durch eine natürliche Person zum privaten Gebrauch auf beliebigen Trägern, sofern sie weder unmittelbar noch mittelbar Erwerbszwecken dienen, soweit nicht zur Vervielfältigung eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte oder öffentlich zugänglich gemachte Vorlage verwendet wird."

Wenn du nicht beurteilen kannst, ob ein Werk "offensichtlich" rechtswidrig kopiert oder/und "offensichtlich" rechtswidrig ins Netz gestellt wurde, ist eine Kopie des Werkes auf deine Festplatte zulässig.

Wenn die Website also nicht "Illegale Raubkopien" heißt oder so, kannst du ja gar nicht wissen, ob der Betreiber einen Vertrag mit dem Rechte-Inhaber an dem Werk hat oder nicht.

Und falls doch: Verfolgt werden keine Downloads, sondern Uploads. Nur bei Filesharing-Börsen kann es kritisch werden, wenn man beim Download gleichzeitig das Werk für Dritte zum Download anbietet - was oft automatisch geschieht.

Dann spielt es übrigens keine Rolle, ob du das Werk noch auf dem PC hast oder nicht: Entscheidend ist die Tat des "öffentlich zugänglich"-Machens damals bzw. die Weiter-Verbreitung der Kopie.

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flatex17
06.07.2017, 10:23

ich habe es ja nur für mich gedownloadet 8 minütige Clips. Habe nach über einem Jahr nichts bekommen. Können Anwälte immer noch die IP einsehen oder speichern die Websiten diese nur kurz

0

Wohl kaum. War es denn eine "offensichtlich illegale Quelle", wo Du die Sachen runtergeladen hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flatex17
04.07.2017, 10:59

halt einfach Porno Seiten wo ich das gedownloadet habe man hört ja immer von diesen Abmahnungen...gilt das auch für Clips oder nur für Filme

0
Kommentar von flatex17
04.07.2017, 18:09

Handelt sich um im Schnitt so 8 minütige Clips wie unterscheidet man Film und Clip?

0

Urheberrechtsverletzungen verjähren nach 3 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flatex17
04.07.2017, 11:00

das ist leider noch ein bisschen hin wo schnell verschicken die Abmahnungen?

0
Kommentar von germanils
04.07.2017, 11:01

Naja aber die IPs werden nicht so lange gespeichert. Wenn dann würde schon recht zeitnah abgemahnt werden.

0

Was möchtest Du wissen?