Habe ich noch Garantie?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auch wenn die bisherigen Antworten ziemlich schlau klingen, so stimmt daran ueberhaupt nix. Weder gibt es in Deutschland eine Herstellergarantie von 12 Monaten noch muss ein Haendler (oder irgendwer sonst) eine Garantie geben. Eine Gewaehrleistung nach der Garantie ist nun die absolute Kroenung dieses Unsinns. Beide User, die bislang geantwortet haben, haben nichts verstanden und bringen alles komplett durcheinander.

Eine Garantie ist stets freiwillig, deren Dauer und Umfang legt allein der Garantiegeber fest. Schau nach, ob du Garantieunterlagen hast und was da drin steht.

Gesetzlich geregelt ist hingegen die Sach- und Rechtsmaengelhaftung ("Gewaehrleistung") des Haendlers. Diese bezieht sich aber nur auf Sach- und Rechtsmaengel, die bei der Uebergabe des Kaufgegenstandes an den Kunden bereits vorhanden waren und laeuft 24 Monate ab Uebergabe. Geht nach der Uebergabe etwas kaputt, greift die Gewaehrleistung nur, wenn dies auf einen bereits von Anfang an vorgelegenen Mangel zurueckzufuehren ist. Nach Ablauf der ersten 6 Monate muss der Kaeufer dies beweisen (die Vermutung reicht nicht, es muss bewiesen werden!). Ein solcher Beweis ist in aller Regel nur sehr schwer und oft auch ueberhaupt nicht zu fuehren. Ohne Sachverstaendigengutachten - das du im Unterliegensfall selbst bezahlen musst - geht das normalerweise nicht und auch ein Sachverstaendiger kommt da nicht immer zu einem eindeutigen Ergebnis. Bei einem nach eineinhalb Jahren kaputt gegangenen Dynamo wird da wohl nix zu machen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nico2771
16.10.2010, 20:33

thx

0
Kommentar von kuku27
16.10.2010, 23:12

Sehr gute Antwort. Ich möchte nur technisch ergänzen. Wenn ein Dynamo kaputt ist gibt es 2 Möglichkeiten: 1. mechanischer Lagerschaden, bei einem Nabendynamo unwahrscheinlich. 2. Durchgebrannt, das passiert wenn ein Kurzschluss vorliegt und das kann dann nur der Draht sein der beschädigt wurde. Weder Garantie noch Gewährleistung, es gibt höchstens freiwilliges gutes Kundenservice.

0
Kommentar von Ruedi
18.10.2010, 16:31

Exzellente und fachlich richtige Antwort! Wobei der Beweis erst dann zu führen ist, wenn die Gegenseite bestritten hat... ;-)

0

Es gibt in Deutschland eine Herstellergarantie von 12 Monaten. Diese sind hier überschritten. Du müsstest prüfen, ob der Fahrradverkäufer (der ja meist nicht der Hersteller ist) eine zusätzliche Gewährleistung zugesichert hat...z.B. weitere 12 Monate.

Meistens ist es bei Waren wie Fahrrädern jedoch so, dass die Garantie nur auf feste Teile (z.B. der Rahmen) gegeben wird. Daher wären deine Chancen auch in den 12 Monaten schlecht die Reparatur auf Garantie laufen zu lassen.

Ich gehe davon aus, dass du die Reparatur selbst bezahlen musst. Frage aber beim Verkäufer nach, ob er es auf Kulanz macht oder schaue im Kaufvertrag nach, ob eine Gewährleistung nach der Herstellergarantie vereinbart wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

garantie ist bei fahrädern echt kompliziert bei mir ist es zum beispiel so auf den rahmen habe ich lebenslange garantie und auf die federgabel und dämpfer aber der rest felgen oder so muss ich immer selbst dafür aufkommen
erkundige dich einfach bei deinem händler :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Richtigstellung von derCam ist im Thema Garantie/Gewährleistung nichts hinzuzufügen außer das der Kunde evtl auf Kulanz hoffen kann. Dazu aber erstmal nee wichtige Vorraussetzung freundlich in dem Laden gehn und nett Fragen wie es damit aussieht, denn grad bei Kulanzentscheidung hat wohl kaum einer nee Chance der um Garantieschreiend in nem laden geht ;)

Wenns nicht grad nen Billigrad aus dem Supermarkt ist hat man da echt nee chance ;) BTW hab schon öfter erlebt das beim Nabendynamo beider Lichter nicht gingen und oft lag es an oxidierte Steckerkontakte direkt beim Kabelstecker am Dynamo oder auch an schlechten Kontakten die nur bissl zurechtgebogen werden mussten. Außerdem wirkt da ein Kontaktspray oder WD40 echte Wunder ;) Gruß Andy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicherlich kannst du in den Laden gehen und eine Reparatur verlangen.

Ob noch Garantie auf deinem Rad ist weiß ich nicht, einfach mal erkundigen.

So viel von mir dazu...

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Händler muss nur 12 Monate Garantie geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Reparaturkosten ,musst du selber tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?