Habe ich noch eine realistische Chance bei ihr, oder habe ich es endgültig verbockt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sorry für das was jetzt kommt, aber ich weiß nicht, ob man dieses Verhalten wirklich als Flirten oder Annäherungsversuche sehen kann.

Es liegt ihr etwas an dir, so viel ist klar. Aber bei mir (w 23) ist das so, dass ich solche Fragen auch an Freunde und Studiumskollegen stelle, eben um über etwas reden zu können und weil ich manche Leute eben gerne um mich habe bzw es manchmal ohne gewisse Leute in der Gruppe etwas langweilig werden kann.

Auch dieses Necken à la "du bist mir ja eh egal" kann durchaus freundschaftlich sein.

Ich würde aber nicht soweit gehen und sagen, dass du es dir verbockt hast. Meiner Ansicht nach hast du es eher nicht richtig versucht. Ich sage es mal so: Wenn sie zu Anfang wirklich Interesse an dir hatte, dann war eine gewisse Grundattraktion da. Was sie jetzt macht könnte auch eher freundschaftlich sein – aber das heißt sie mag dich irgendwie und wenn du etwas aus dir heraus kommst, kann das vielleicht doch noch klappen.

Was ich mit "nicht versucht" meine, ist, dass du hier nirgends schreibst, dass du dich mal wirklich länger und nur mit ihr unterhalten hast oder gar mal versucht hast, etwas alleine mit ihr zu machen – und sei es nur eine Verabredung zum Lernen oder gemeinsam auf eine Party zu gehen (also dass ihr fix ausmacht, dass ihr beide da sein werdet). Besser wäre natürlich Kino oder schwimmen gehen oder sonst etwas, das euch beiden Spaß macht.

Sonst merkt sie vielleicht gar nicht, dass DU Interesse an ihr hast, weil wie gesagt, soetwas wie du hier beschreibst, kann man durchaus auch mal auf freundschaftliche Art und Weise machen und meinen.

Komm einfach ein wenig aus dir heraus und versuch sie intensiver kennen zu lernen und ihr etwas Aufmerksamkeit zu schenken (glaub mir, die meisten Mädels lieben das). Wer weiß, vielleicht geht es gut ;) (und wenn nicht, brauchst du ihr wenigstens nicht unnötig hinterherlaufen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich dachte bisher immer "Romeo und Julia" seien das ideale Beispiel dafür, dass es immer schief geht, wenn man nicht klar und direkt miteinander redet... bis ich Deine Frage gelesen habe.

Was soll dieser schriftliche Austausch von Blabla? Kümmere Dich lieber um ein vernünftiges Gespräch und anschließend um den Austausch von Körperflüssigkeiten.

22 und noch nie eine Freundin! Da siehst Du, wohin die sozialen Netzwerke führen, direkt in ein Spinnennetz der sozialen Vereinsamung. (Wobei das nur dem Klang nach etwas mit ""Einsamung" zu tun hat).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwann kommt halt der Moment wo die Luft raus und das Interesse verflogen ist..das geht mir auch so wenn ich zuuuuulange baggere/warte und es passiert nichts ..Schließlich verbringt man die Zeit dazwischen nicht mit Däumchen drehen...und dann kommt die selbe dumme Frage die du hier auch geklärt haben willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrwilson
06.07.2016, 16:39

Ja ich weiss schon, es geht mir einfach nicht aus dem Kopf :/

0

Was möchtest Du wissen?