Habe ich RLS?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du vornehmlich kurz vor dem Einschlafen so ein Kribbeln in den Gliedmaßen hast, könnte das hier interessant für dich sein:
http://de.wikipedia.org/wiki/Restless-Legs-Syndrom

RLS genauso wie MS kann ein Neurologe diagnostizieren. Lass dort abklären, ob du eine dieser Krankheiten hast oder vielleicht etwas anderes.

Das solltest du eine Arzt fragen, kann ich leider nicht beurteilen. Das letzte allerdings ist meist wachstumsbedingt, dein kreislauf läuft der pubertät hinterher, immer schön langsam auf die bettkante setzten, mit den füßen wackeln und dann aufstehen. ist einfach morgens der niedrige Blutdruck, das hab ich auch. mfg

Das kann nur ein Facharzt, sprich Neurologe feststellen.

Lass dich von deinem Hausarzt überweisen, dann wird man dich auf Herz und Nieren überprüfen und eine Diagnose stellen.

Deine Beschwerden können aus den unterschiedlichsten Gründen hervorgerufen werden, Klarheit bringt nur ein Arztbesuch.

Alles Gute für dich.

Für sowas ist das Internet nie der richtige ansprechpartner. Geh zum arzt und lass dich Gründlich untersuchen. Das was du beschreibst kann auch andere Ursachen als MS haben.

Warum wartet man eigendlich so lange mit einem Arztbesuch?

Multiple Sklerose wird auch die Krankheit mit den 1000 Gesichtern genannt ... und ob ein Mensch daran erkrankt ist, das kann NUR ein Arzt nach vorangehenden Untersuchungen feststellen.

Die von dir genannten Symptome könnten mit deiner Pubertät zusammenhängen. In dieser Entwicklungsphase ist es nicht ungewöhnlich, dass der Herz-Kreislauf sich ein klein wenig unangenehm bemerkbar macht.

Helfen kannst du dir selbst, in dem du dich viel bewegst, Sport machst und dich viel in der frischen Luft aufhälst ... und ... wie du selbst schon erkannt hast, das zu schnelle Aufstehen solltest sein lassen ... mache langsamer, dann hast du kein Problem.

Mache dir bitte keine Sorgen, das was du hier schreibst, klingt für mich nicht besorgniserregend ... aber, wenn du dir echte Sorgen machst, dann musst du mit deinem Arzt darüber reden.

gehe zur Kindervorsorgeuntersuchung für - 17 Jahren, die steht doch an

Hi,

wenn das eine ernsthafte Frage sein soll, dann weißt Du nicht was MS ist, weil sonst wärst Du längst beim Arzt gewesen, MS ist keine Krankheit mit der man Späße macht.

LG Sophia

Pifendeckel 11.05.2013, 07:52

Sorry, wenn das jetzt was hart geklungen hat, aber mein Mitbewohner hat MS und ich bin Krankenschwester und ich hab ganz oft mit MS Kranken zutun und das ist nicht lustig.

LG Sophia

3
Rechercheur 11.05.2013, 09:13
@Pifendeckel

Und was genau findest du an der Frage so, dass du denkst, der Fragesteller mache sich einen Scherz?
Bei meinem Kumpel fing die MS genau so an: Kribbeln im Bein, verschwommenes Sehen. Das war der erste Schub, der dann auch als solcher erkannt wurde. Wenn man das nun ohne weitere Infos liest und die Probleme des Fragestellers hat, kann man sich sicherlich fragen, ob man vielleicht MS hat. Ich finde es legitim, da nach Erfahrungen anderer Menschen zu fragen.

Tatsächlich denke ich, ist MS hier eher unwahrscheinlich. Denn selbst bei einem sehr starken Verlauf sind diese Symptome wohl nicht derart häufig.
Ich denke hier eher an RLS, was das abendliche Kribbeln der Gliedmaßen angeht, an puberträre Kreislaufprobleme, was die Blackouts angeht, und das verschwommene Sehen ... vielleicht morgens nach einer Nacht, wo durch RLS der Schlaf massiv gestört war, dazu fehlen Infos.

Mein Rat bleibt in diesem Fall:
Neurologen befragen.

3
Pifendeckel 11.05.2013, 09:26
@Rechercheur

Geb Dir in allen Punkten recht, was mich stuzig gemacht hat, ist das sie das seit 1-2 Jahren regelmäßig hat und sie 16 Jahre alt ist und noch keinen Arzt aufgesucht hat und da sind ja auch sicher Eltern und nichts wurde unternommen und da zweifele ich das so einbischen an und ich denke das kommt, wenn da irgendwelche Symptome sind von der Pupertät. Sie sollte einen Arzt aufsuchen. Danke für Deinen sachlichen Kommentar.

LG Sophia

4

Was möchtest Du wissen?