Habe ich mit einem gerichtlichen Mahnbescheid Chance, mein Geld wiederzuholen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meine Frage ist, ob ich damit mein Geld wiedersehen werde?

Nein. Weist er die mahnbescheidliche Forderung als unberechtigt ab, bist du vorschüssige MB-Kosten von 80 EUR los und hast nichts erreicht. Du müsstest klagen, was erneut Kosten verursacht.

Ist beim Beklagten nichts zu holen, nutzt dir auch ein positives Urteil nichts; auf den Prozesskosten bleibst du auch noch sitzen.

Verlierst du gar, weil er die gesetzl. Sachmängelhaftung ausschloss und du einen bestehenden Mangel bei Übergabe nicht beweisen kannst, zahlst du seinen Anwalt auch noch.

Für schlappe 50 EUR würde ich das gleich unter Lehrgeld abbuchen und meinem schlechten Geld keinesfalls noch gutes hinterherwerfen :-O

G imager761

Hallo!

Ich habe diese Seite bei eBay entdeckt, dir stehen auf jeden Fall ein paar Optionen zu:

http://pages.ebay.de/rechtsportal/kaeufer_7.html

Ich würde aber danach gehen, wie viel ich ausgegeben habe und ob es den Aufwand wert ist und das nächste mal einfach beim nächsten Elektromarkt mein Handy holen :-/

Es waren 8,00 € und ich möchte die Telefongebühren von dem ersetzt bekommen. sind 42,00 €. Unterm Strich will ich 50,00 € geltend machen vor Gericht.

0
@BVB565

Das lohnt nicht mal die Frage hier...!

Verbuche es unter Lehrgeld. 

3
@BVB565

Was für 42€? Wieso sind die entstanden? Kannst du diese als Schaden wirklich beweisen?

Du hast eine Verpflichtung zur Schadensminderung. Stundenlanges Herumtelefonieren ohne dass es eine Grundlage gibt, kannst du nicht zwingend von ihm als Schadensersatz verlangen.

0

Ist denn überhaupt was bei ihm zu holen?

Der hat auch andere betrogen.

0
@BVB565

Deshalb muss ein Gerichtsvollzieher noch lange kein Geld bei ihm finden oder pfändbares Eigentum.

4

Ich ergänze deinen Satz mal...

... oder wird in Jahrzehnten, also jemals, etwas zu holen sein?

0

Ein Mahnbescheid kostet mindestens 80 Euro, die Du vorstrecken musst. Der Mahnbescheid kann vom Gegner einfach abgelehnt werden, dann bist Du weitere 80 Euro los und ebenso machtlos wie jetzt.

Es ist leider immer so : wer wegen einer Ziege vor Gericht geht, verliert eine Kuh.

Ja.
Soviel wie ohne.

Was möchtest Du wissen?