Habe ich mich einer Krebsgefahr ausgesetzt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Entschuldige, aber wenn du schon wegen ein bisschen Creme solche Bedenken hast, was machst sonst den ganzen Tag?

Hast du etwa kein Handy? Isst du keine Wurst? Heutzutage ist doch so ziemlich alles krebserregend. Würdest du dich auch nicht röntgen lassen, wenn du dir etwas gebrochen hast? Und schau dir mal dein Deo an, deine Zahnpasta, dein Shampoo, da ist überall so eine Sche**e drin, die krebserregend ist. 

Mach dir bitte wegen ein bisschen Creme keine Sorge. Ich steh jeden Tag im OP, setze mich Röntgenstrahlen und Patienten mit hochansteckenden gefährlichen Krankheiten aus. Ich bin auch noch nicht krank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke mal nicht bei jeder Kleinigkeit was dir widerfährt, dass du Krebs bekommen könntest. Du machst dich ja bei jeder Verletzung bei jedem Pickel der dich besucht verrückt.

Übrigens befinden sich in deinem ganzen Körper Lymphknoten, nicht nur in deiner Leiste.

Wie schon hier geschrieben wurde, wenn du so ängstlich sein solltest, dann musst du dein Handy entsorgen, denn die Wellen sollen ja auch krebserregend sein.

Nebenbei wenn du Kratzer irgendwo hast, wäre eine andere Creme als Nivea besser für die Wunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Ich hätte zwar nicht gerade Nivea draufgeschmiert, sondern eher eine antiseptische Salbe, aber Mineralöle sind weder "bedenkliche Substanzen" noch sind sie krebserregend.

Auch medizinische Hautcremes enthalten Mineralöle, weil sie hochrein sind, keine Allergien auslösen und besser die Feuchtigkeit in der Haut festhalten als alles andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein quatsch. Kenne die Zusammensetzung der Niveacreme jetzt nicht auswendig, aber das brauche ich auch gar nicht, denn wären die Inhaltsstoffe so stark krebserregend, dass du von 1x auf einen Kratzer schmieren gleich an Krebs erkranken würdest, dann wäre diese Creme in Deutschland auf gar keinen Fall in Drogerien frei verkäuflich.
Wenn du Krebs bekommst dann eher vom Rauchen, Saufen oder von deinen Handy- oder Microwellenstrahlen und der Blei versäuchten Luft vor deiner Haustür, aber ganz sicher nicht von Nivea Creme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird keinerlei Auswirkungen auf Deine Gesundheit haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In deinem Körper mutieren städnig Zellen, Gott sei dank haben wir ein sehr ausgefeiltes immunsystem das solche Zellen erkennt und Vernichten kann wegen einer Nivea creme würde ich mir weniger Sorgen machen.. ;)

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Angst hat äußerst theoretischen Charakter.

Creme sollte aber erst aufgetragen werden, wenn die Wunde wirklich durch das Blut trocken verschlossen wurde, um unnötige Irritationen oder Verunreinigungen zu vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bereits seit dem Zeitpunkt Deiner Zeugung warst Du einer Krebsgefahr ausgesetzt!

Bleib mal ganz entspannt!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SpezialAntwort
07.05.2016, 12:42

Aus philosophischer Perspektive muss ich Ihnen zustimmen.

1

Jau, du hast jetzt Magen und Leberkrebs.

Quatsch, du bekommst davon höchstens eine Entzündung, doch niemals Krebs.

Das schlimmste was dir dabei passieren könnte, wäre ein Blutvergiftung. Also beobachten, was passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?