Habe ich meine Skoliose verschlimmert oder verursacht?

4 Antworten

Ich denke nicht, Skoliose kommen meist von Beckenschiefstand, und der wird oft durch ungleiches Wachstum verursacht. Guck mal Dein Gesicht zwischen zwei Spiegeln an. Kannst Du sehen, ob es schief ist? Ungleiches Wachstum gibt es meist auch anderswo im Körper.

Die WS richtet sich immer im rechten Winkel zum Becken aus, so daß es dann zur SChiefhaltung kommt. Die meist 3 Bögen kommen zustande dadurch, daß die WS sich ja wieder zurpckbiegen muß, damit der Kopf nicht weit zur Seite hängt.

Trägst Du konsequent Schuherhöhung, gibt es eine Chance zum Ausgleich. Aber ganz heil wird das nie. Versuche lieber, damit zu leben. Es geht ;-)

Du kannst Muskelübungen machen, um ein bißchen die Bögenflacher zu ziehen, s. dreidimensionale Skoliosebehandlung nach Schroth. Das ist das einzige, was ein bißchen hilft.

Laß übrigens mal Deinen Vitamin D-Wert messen, oft fehlt bei Knochenbeschwerden das Vitamin D3.

1

Du hast doch sicherlich einen behandelnden Arzt für deine Skoliose oder.? Frag den doch mal.!:)

Und ich denke, es ist gut möglich, dass man sie verschlimmert.. Eine Freundin von mir hat z.B. auch keine Dinge mehr von oben aufgehoben, sondern ist immer in die Hocke gegangen.

Von Krummen sitzen kommt aber soweit ich weiß eher z.B. ein Hohlkreuz..

Eher ein Buckel, Kyphose.

1

hallo

deine frage kann ich jetzt nicht richtig beantworten aber mein Orthopäde hat gesagt das Skoliose in den meisten Fällen weiter geerbt wird von den Eltern

Was möchtest Du wissen?