Habe ich (m, hetero) Chancen bei einer Frau, die in einer Frauenbeziehung lebt?

11 Antworten

Ich lebe auch in einer w-w-Beziehung. Die zu trennen dürfte keinem Mann gelingen, da reichen die (angeblichen) Vorteile und (zweifelhaften) Reize nicht aus.

Da ich keine K(r)ampflesbe bin, tanze ich auch ab und zu mit Männern, mitunter sehr eng und mache ihnen schöne Augen -- warum auch nicht? Nach dem Treffen geht Jede/r ihrer/seiner Wege und wenn er träumt interessiert mich das nicht. Mitunter ist es auch einfach ein toller Spaß, Männer heiß zu machen, das gibt interessanten Gesprächsstoff in unserem "Mädchenverein"

Wenn du dich veräppeln lassen willst, komm mal vorbei. Wir lachen gerne!

Nun wenn sie in deinen Armen hing ist sie eher bi.

Rede mit ihr. Nur solange sie in einer Beziehung ist hast du schlechte Karten. Es sei denn der Blitz hat auch bei ihr eingeschlagen.

Sprich offen und ehrlich mit ihr, rechne aber mit einer Abfuhr denn die ist sehr gut möglich

Das haben schon viele Männer versucht, bei Lesben anzukommen. Ich übrigens auch schon. No chance! Es sei denn, es ist gar keine reine Lesbe sondern eine bisexuelle Frau.

Pilotin als Freundin : ist so ein Wunsch realistisch?

Ich bitte euch, meine Frage ernst zu nehmen. seit meiner Kindheit faszinieren mich Flugzeuge und schon immer wollte ich Pilot werden - leider hat sich dieser Traum nicht erfüllt. Ich bin besonders fasziniert, wenn Frauen diesen Beruf ausüben und würde mir so gerne eine Pilotin als Freundin oder Partnerin wünschen. habe ich eine halbwegs realistische Chance, so eine Frau kennenzulernen ? bitte keine sinnlosen Spaßantworten.

...zur Frage

Kredit, oder bin ich nicht liquide genug?

Ich brauche dringend 8-10 000 euro. Ich habe momentsn +- 0 auf dem Konto. Gibt es eine Möglichkeit einen Kredit zu bekommen, welcher erst 12 später die erste Rate fällig ist. Ps: ich beziehe momentsn keinerlei Einnahmen, das Geld würde dafür benötigt, meine Geliebte zu besuchen, sie lebt im Ausland. Habe eine abgschl. Berufsausbuldung und in Zukuft wieder die chance auf eine festanstellung. Ich sterbe vor Sehnsucht nach Ihr...

...zur Frage

Ist es seltsam beim Sex, seinen BH anzulassen?

Meine Brüste sind wirklich hässlich ( Brustform, Nippel,..), ich kann sie echt nicht zeigen, ist es sehr komisch seinem Freund, die Brüste nicht zeigen zu wollen? Machen das auch andere Frauen? Untenrum ist es kein Problem.

...zur Frage

Kann man sich in mehrere Personen verlieben?

Ist das schon krank wenn man sich zu mehreren Personen gleich hingezogen fühlt?

...zur Frage

Bin ich bi oder schwul oder hetero?

Also seit Anfang der pupertät schaue ich gay p0rn (bin übrigens 15). Ganz am Anfang schaute ich mir noch Frauen an doch irgendwann schaute ich gay p0rn da ich neugierig war und ich fand es interessanter. So es ist jz ca 4 jahre her das ich also schwulen p0rnos anschaue. Hin und wieder habe ich dann auch lesben ponos geschaut und es erregte mich auch doch das war so eher als Kontrolle ob mich Frauen auch erregen. Seit nem Monat habe ich plötzlich panische angst schwul zu sein! Und seit dem schaue ich auch lesben an und die erregen mich auch. Auch wenn ich über mädchen fantasiere bekomme ich einen hoch. Verwirrend ist auch das ich mich bisher nur für Frauen interessiert habe, also in realität. Vor einem Jahr war ich dann auch so richtig verliebt. (Hatte auch mehrere beziehungen doch das war nichts). Männer sind für mich nur Freunde in einen verlieben also dieses Bauchkribbeln und die Sehnsucht nach dieser Person hatte ich noch nie und es ist auch unvorstellbar für mich! Ausserdem ist es so das ich nicht nur keine Sehnsucht habe sondern ich am liebsten der einzige Junge der Welt wäre, ich sehe andere Männer quasi als Konkurrenz! Versuche dementsprechend besser auszusehen um die Frauen abzubekommen. Heisst also letztendlich das mich emotional nur Frauen ansprechen, sexuell finde ich (anscheinend ) beides interessant, wobei ich eig immer zu Männern onaniere.. Bin ich dann so eine Art bi? Denn für später glaube ich eine Frau heiraten zuwollen mit der mir auch hetero sex vollkommen ausreichen würde, heisst ich würde sicher kommen und es würde mir auch gefallen, obwohl ich bisher immer nur zu männern onaniert habe!

...zur Frage

Was sagt ihr zu dieser (sehr speziellen) Frau?

Ich bin nun seit Monaten extrem verliebt in eine Frau, die ich auf der Uni kennengelernt habe. Ich bin 21, sie ist 25 und hat ihr Studium erst kürzlich begonnen. Zuvor hat sie verschiedentlich Dinge angefangen und wieder abgebrochen. Ich war sofort hin und weg, als ich sie das erste Mal sah. Ich finde sie extrem attraktiv - dazu überaus elegant und stilvoll. Sie ist eine echte (und sommersprossige :D) Schönheit. Sie saß stets alleine und war anfangs mehr eine unnahbare Fantasie, eine Frau, zu der man rübergeblinzelt und sich erträumt hat "Hach, was wäre wenn...". Ich hab sie aber nicht mehr aus dem Kopf gekriegt und mich eines Tages einfach mal zu ihr gesetzt und sie angesprochen - auch wenn es unfassbar viel Mut gekostet hat. Es hat sich schnell herausgestellt, dass sie ein ziemlich spezieller Mensch ist. Zunächst mal: Sie ist unglaublich intelligent, eloquent und belesen. Aber dementsprechend auch äußerst weltabgewandt. Wir haben eigentlich viel gemeinsam, sie ist jedoch extremer als ich es bislang war. Sie hat krasse misanthropische Züge (und macht auch keinen Hehl daraus) und lebt sehr zurückgezogen in ihrer eigenen Welt. Sie hat sogar mit ihren Eltern gebrochen, da sie auch diesen gegenüber kein Interesse mehr hegt - vielmehr Verachtung. Ihre Empathie gegenüber dem "niederen Gesindel" geht gegen null. Sie lebt in einer sehr düsteren, humorlosen und von Prinzipien durchdrungenen Welt. Sie ist sehr philosophiebegeistert und ich kenne die Theorien und gedanklichen Konzepte, die ihrer Weltsicht zugrundeliegen. Daher kamen wir so unfassbar gut ins Gespräch - und auch weil ich nie etwas Negatives sage, wenn sie mal sehr radikal zum Rundumschlag ausholt - ich finde mich darin ja auch irgendwo wieder, würde es nur nicht so radikal ausformulieren. Jedenfalls reicht dieses Gefühl des Verstandenwerdens auch von ihrer Seite aus sehr weit und sie sieht uns beide offenbar als Bündnis. Man merkt auch, dass sie sehr vie Hoffnung in mich legt und es scheint keine Rolle zu spielen, dass ich im Gegensatz zu ihr nicht gut aussehe (ich sehe dazu auch ziemlich jung aus, bin kleiner als sie, etc.). Sie behandelt mich auch wirklich super, ich fühle mich echt wohl bei ihr, die Nähe mit ihr ist unfassbar und sie ist sehr liebevoll (wir kuscheln viel und haben begonnen uns zu küssen). Dazu fordert sie mich geistig extrem und ich finde sie einfach tough und ich finde ihre arrogante Art sehr anziehend. Dieses "Nur-du-und-ich-Gefühl" ist einfach toll, da wir quasi nur uns haben. Ich weiß nicht, ich schmelze innerlich dahin in ihrer Nähe und bin extrem verliebt. Deshalb fällt es mir sowieo schwer von ihr loszukommen. Ich frage mich nur manchmal, wo das hinführen soll. Diese Welt ist schon sehr dunkel, ihre Isolation und unkonventionellen Lebensweisen sind extrem ausgeprägt und sie ist nicht selten unerträglich respektlos gegenüber Menschen, die ihr nahetreten (bis auf mich). Was sagt ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?