Habe ich Krätze?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn auf meiner Station im Krankenhaus jmd mit Krätze eingeliefert wird,  bekomme ich schon Juckattacken wenn ich nur davon erfahre. 

Achte auf Symptome: Juckreiz, "Flohbissartige" Wunden (wie aufgekratzte Pickel), Pusteln, Pickel etc und vor allem graben sich diese Viecher (Krätzemilben) unter die Oberhaut und man nimmt diese als schwarze Gänge wahr. 

Inkubationszeit zw. 3-6 Wochen!

Nach dem Infektionsgesetz führt der bloße Verdacht (ärztliche Verdacht) auf Scabies, so heißt das Fachwort für Krätze, zu einem Verbot von Arbeit und Aufenthalt in gemeinschaftlichen Einrichtungen (also wenn ein Hautkontakt nicht auszuschließen ist). 

Du kannst dir Permethrinsalbe kaufen (meistens eine einmalige Anwendung)  

Während der Behandlung sollte man alle Gegenstände mit denen andere in Kontakt kommen könnten regelmäßig desinfiziert werden. Täglich sollte die Kleidung gewechselt werden und auch die Bettwäsche sollte wenigstens einmal pro Woche bei mind. 60 Grad gewaschen werden. 

Alternativ auch die Wäsche ca 2 Wochen an einem Warmen Ort (z.B. Vor der Heizung) in einem dicht verschlossenem Plastiksack aufbewahren. Da Leben die Milben einige Tage. Bei 12 Grad und feuchter Luft z.B. Können Milben bis zu 2 Wochen überleben. 

Vermeide Hautkontakt. Achte auf deine Hygiene! 

Rufe bei deinem Hausarzt oder sogar Hautarzt an und lasse jemanden das Rezept holen. 

 - (Krankheit, Krätze)

Vielen lieben dank für deine hilfreiche Antwort :)

Momentan sehe ich noch keine Pickelchen bzw. Schwarze Kanäle unter meiner Haut.. Es juckt zum Beispiel heute fast garnicht, nur ab und zu.. Vielleicht nur wenn ich daran denke :-D Kommt wahrscheinlich noch .. 

Oh gott, wenn ich das Bild sehe, juckt es mich gleich noch mehr. Die sehen ja wirklich widerlich aus!! 

0

wenn du dich nicht kratzt,unwahrscheinlich

Es juckt ja an meiner Hand die ganze Zeit.. ich seh zwar nicht wirklich viel, aber ich kratz mich schon. Sie meinte könnte Einbildung sein, weil ich mir zu viel Kopf dadrüber mache. Und das ihr Arzt meinte es wäre noch bei Engem Hautkontakt übertragbar, aber war ja auf ihre Couch gesessen..

0

Warst du mittlerweile beim Arzt oder weißt du ob es Krätze war/ist??

Ja, der Arzt konnte zum Glück keine Krätze festellen. Er meinte habe wahrscheinlich, auf irgendeine Creme o.ä allergisch reagiert. Kann aber auch bloß daran gelegen haben, dass ich mir das mit der Krätze zu sehr eingebildet habe. 

0

Wie lange dauert die Krätze noch an, Behandlung?

Hallo liebe Leute, vor 2-3 Wochen habe ich festgestellt, dass ich unter der Krätze leide. Ich muss mich wohl sexuell von jemanden angesteckt haben, anders konnte ich es mir nicht erklären. Könnte auch mangelnde Hygiene sein, aber das denke ich eher nicht. Naja zurück zum Thema. Ich habe an meiner Hand seltsame 'Pickel' entdeckt, hab es meinem Kumpel erzählt & er meinte sofort es wäre die Krätze. Am Anfang war ich eher skeptisch & hab es nicht geglaubt. Dann hat es angefangen zu jucken, am ganzen Körper. Dann beschloss ich, gemeinsam mit meiner Mutter, zum Hautarzt zu gehen. Der Hautarzt bestätigte: Krätze. Ich hatte davor auch immer Juckreiz, seit ich 15 war, hatte ich Juckreiz wenn ich Sport gemacht hatte oder so keine Ahnung was das war. Auf jeden Fall habe ich dann eine Creme verschrieben bekommen, die ich anwenden sollte. Gesagt, getan. Danach abduschen. Die Pickel an meiner Hand gingen weg, doch es entstanden neue. Ich verbrachte nächtelanges Recherchieren über diese Krankheit & konnte natürlich aufgrund des ständigen Juckens nicht einschlafen. Dann am nächsten Tag hab ich sie wieder angewendet bis sie schließlich leer war. Es änderte sich nicht. Nach 2 Wochen ging ich wieder zum Hautarzt & ich bekam dieses Mal Ivermectin & musste 5 Tabletten auf einmal schlucken & bekam wieder die gleiche Creme. Die Creme hab ich heute wieder drauf gemacht, jedoch muss ich anmerken dass ich erbsengroße Pickel auf meinem Hoden & am Penis habe. Das ist echt lästig... ich hoffe echt das es bald weg ist. Ich war seit Montag nicht in der Schule, kann nachts nie schlafen es juckt einfach unerträglich. Hab auch alles auf 60 Grad gewaschen, Milbenspray verwendet etc. es sind zwar kleine Anzeichen der Besserung da, aber es entstehen auch neue Pickel. Wie lange dauert dieser Teufelskreis noch. Wie kann ich einen Rückfall mit der Krätze vermeiden? Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen, euer Kadir.

...zur Frage

Krätze lässt sich nicht behandeln?

Ich habe seit ca. einem halben Jahr Krätze... Aufgrund falscher Diagnosen wurde es erst angefangen Anfang Juli mit Infectoscab 5% zu behandeln.. Ich habe alles befolgt was man bei dieser Therapie machen soll... nach 5 Wochen war immernoch alles genauso schlimm..n habe meine ganze Kleidung und mein Bett vollgeblutet, da dieses Jucken much so verrückt machte,dass ich den ganzen Tag am kratzen war... Ich habe dann von meinem Arzt ein zweites Mal die Salbe verschrieben bekommen... dies ist jetzt nun auch wieder 5 Wochen her und ich werde langsam verrückt... Ich sehe überhaupt keinen Ausweg und mein ganzer Körper besteht nurnoch aus krusten und Wunden die nicht heilen können, da ich sie immer wieder aufkratze...Ich bin sehr verzweifelt... Eine Nebeninfo: Mein Freund hatte sich mit Krätze bei der Tochter seines Stiefvaters angesteckt die alle zwei Wochen bei denen zu Besuch ist(sie hat es nicht mehr). Danach hatte er dann mich angesteckt.. Er hat die Therapie ebenfalls sooft und intensiv angewendet wie ich...Jedoch habe ich das gefühl bei ihm klingt es langsam ab...Wir beide haben jedoch jetzt überall zusätzlich kleine Bläschen an Händen und Füßen... hat das mit der Krätze zu tun??

Hat jemand einen Rat? Ich habe schon von sehr wirksamen Tabletten gehört... hat jemand Erfahrung ? Gibt es bessere Behandlungsmethoden? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?