Habe ich jetzt mein Leben versaut?

15 Antworten

Alles richtig gemacht. Irgendwann ein BurnOut zu bekommen, wäre keine Alternative. Aber so jung wie Du bist würde ich Dir auch zu einer Ausbildung/Studium raten. Nur ein Job ist auf Dauer nichts und die Aufstiegschancen und Gehälter sind ohne Ausbildung auch nicht so gut. Bei einer Bewerbung sieht es besser, dass Du gekündigt hast und nicht gekündigt wurdest, dann würden sie fragen warum. Das Du einfach noch andere Erfahrungen sammeln möchtest, ist in Deinem Alter eher ein Anzeichen für Aufgeschlossenheit, Neugier und Flexibilität. Und da wir die geringste Arbeitslosigkeit seit 1991 haben, ist es jetzt nicht so aussichtslos einen neuen Job zu finden, wie noch vor ein paar Jahren. Das einzig blöde ist, dass man, wenn man selbst kündigt, für drei Monate kein Arbeitslosengeld bekommt. (Trotzdem unbedingt beim Arbeitsamt arbeitsuchend melden, sobald von der Arbeitslosigkeit weiß)  Die genauen Fristen weiß ich allerdings nicht.  Aber bitte denk über eine Ausbildung nach :-)

Nein! Natürlich wird es nicht leid, aber schließlich hast du dich nicht wohl gefühlt. Und das sollte das aller Wichtigste sein. Zudem sollstest du stolz auf dich sein, dass du den Mut dazu hattest. Vielleicht oder wahrscheinlich fühlst du dich nun bei der Suche auf ein Job verloren, aber spätestens, wenn du deinen perfekten Job findest (oder ein Stopp auf diesen Weg) wirst du es nicht bereuen. Zudem kann du bei Bewerbungsgespräche ruhig erwähnen, was deine Gründe waren. Dann sehen sie, das du Ansprüche hast.

Viel Glück bei deiner Suche! Und lass dich nicht unterkriegen

  • aus meiner Sicht hast Du alles richtig gemacht. Was Deine Eltern denken, bei aller Ehre, soll bei ihnen bleiben. Ich finde es vielmehr schade, dass sie Deine Beweggründe nicht nachvollziehen wollen.

Du warst mutig und hast sehr gut für Dich gesorgt. Ohne abzuwägen hast Du den ersten Schritt gemacht und Dein Woflbefinden und damit Deine Gesunheit an erste Stelle gesetzt. 

Besser geht es nicht, klasse! 👍


p.s.

ich kenne Leute, die "ausgehalten" haben, bis sie krank wurden ...

Was möchtest Du wissen?