Habe ich jetzt einen Schulabschluss oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Versetzung von Klasse 10 in die Oberstufe beinhaltet automatisch die FAchoberschulreife (Realschulabschluss), da man ohne den ja gar nciht in die 11 käme. Man muss es also gar nicht gesondert nachweisen.

MausZoey14 29.06.2017, 13:47

Also reicht es das einfach so in die Bewerbung zu schreiben?

0
sozialtusi 29.06.2017, 13:48
@MausZoey14

Ja klar. Du hast sogar den Realschulabschluss mit Qualifikation (...für die gymnasiale Oberstufe).

0
MausZoey14 29.06.2017, 13:49

muss man das mit der Qualifikation dazu schreiben? Also kommt das besser.?

0
Kuhlmann26 29.06.2017, 13:58
@MausZoey14

Wo dazuschreiben? Wenn Du weiter zur Schule gehen willst, dann unter Umständen. Wenn Du einen Beruf ergreifen willlst, für den die mittlere Reife (Realschulabschluss) ausreicht, kommt es nicht besser. Denn dann würde zum Ausdruck kommen, dass Du zwar die theoretische Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe geschafft hast, aber nicht die Oberstufe selbst; die hast Du ja nach der 11. Klasse beendet.

Beziehe Dich auf das, was Du hast und nicht auf das, was Du schaffen wolltest.

0
sozialtusi 29.06.2017, 14:00
@Kuhlmann26

So kann mans auch sehen. Aber die erforderlichen Noten für die FORQ sind noch mal besser als die für "nur" die FOR. Ansichtssache... Wie wohl immer.

0

Da Du die 10. Klasse geschafft hast, hast Du automatisch die mittlere Reife (Das kommt dem Realschulabschluss gleich.). Ohne diese Qualifikation wärest Du gar nicht in die 11. Klasse versetzt worden. Das Zeugnis der 10. Klasse ist somit Deine Bewerbungszeugnis. DAS dokumentiert Deine mittlere Reife.

Gruß Matti

Du hast definitiv den Realschulabschluß - das muss nirgendwo extra stehen, das Abgangszeugnis des Gymnasiums nach der erfolgreichen Beendigung der 10te Klasse ( bei Dir ja sogar die 11te Klasse) gilt automatisch als Mittlere Reife - "Beweis" ist also Dein Zeugnis


Was möchtest Du wissen?