Habe ich jetzt durch hungern extreme Fressanfälle?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Iss einfach ausgewogen. Gemüse kannst du z.b. ohne Ende essen, dann bist du satt und nimmst ab.

Gesunde Ernährung ist der Schlüssel für dein Problem.

Danke für den Stern.

0

wer hat  dir  die  schilddrüsentbl. verschrieben ??  warst du  bei einem endokrinologen  oder   war  das dein hausarzt?   du solltest   dich bei einem  endokrinologen vorstellen und um hilfe und einstellung bitten.

ja  deine  gewichtsprobleme  können von der schilddrüse kommen--aber   es ist  ungemein wichtig , dass deine schilddrüse ordentlich und richtig eingestellt wird - von einem FACHARZT und -- du mußt  diese tbl.dann a uch  regelmäßig einnehmen --

was  du zur zeit machst ,wasser trinken  gegen den hunger    das kann auf dauer nicht   gut gehen , weil  du eben in die fressfalle  tapst-- dein körper verlangt essen   und du verweigerst  es ihm -  also  bitte   fang an  NORMAL  zu essen . normal bedeutet   ,dass du  dir die  kalorien  berechnen  läßt   und  die dann a uf deine mahlzeiten verteilst--

abnehmen bedeutet   auch sich regelmäßig  intensiv  zu bewegen .abnehmen bedeutet NICHT  sich   essenstechnisch  zu kastaien , sondern  dem körper DAS zuzuführen ,was er benötigt ,um gesund überleben zu können.

jetzt laß mal  den extremen abnehmzwang  -- wie groß bist du eigentlich ?? mit zwang  erreichst du garnichts auf dauer  und man muß nicht  sein traumgewicht  erreichen , wenn es zu schwer fällt .

Endokrinologe oder Hausarzt?.. hm.. es war eigentlich ein Radiologe, mein ich. Also es wurde eben ein bild (szintigraphie) ähnlich wie rönthenbild der Schilddrüse gemacht und dann sah man eben eine kleine zyste (gewebe was änhlich wie ein klumpen zusammengestaut ist) aber eben klein. Und dann verschrieb der da eben diese Tabletten. (smartiegröße oder so vitaminpille-mini) ich bin 1.70m groß .. :/

0
@Survialist

du solltest  schon mal den namen deiner schilddrüsen tbl. wissen --denn das aussehn ist   total nebensache.

dann wird  dein arzt dir auch gesagt haben , WARUM  du  diese jodtbl.  nehmen mußt .( wenn es jodtbl.sind oder ist  es L-tyroxin ?   wenn du unsicher bist  warum , dann frag nach   da kannst du auch deinen hausarzt  fragen--besser wäre, du würdest nich mal mit dem radiologen sprechen , wegen deiner  symptome ,viel muß die höhe der einnahme anders  dosiert werden .

du bist 170 groß also nicht gerad klein für ein mädchen und willst  dich auf ein gewicht von 55 kg  runterhungern -- hast du ne ahnung , was du deinem körper damit  antust??  du wirst rappelig -- was du ja jezt schon bist-- denn all deine unruhe  und nicht wissen was los ist, hat viel mit deinem ungesunden  essen zu tun-- ernähr dich bitten zukunft bewußt  3-5 mal am tag    ausgewogen .und  wenn du  auf  65 kg  gekommen bist , dann bleib dabei  ,dann geht es dir auch  seelisch wieder gut. wenn ich richtig gelesen habe  bist du 16 ,oder? also noch in der pubertät  und vorallem noch im wachstum .also hör bitte auf  dich verrückt zu machen ,w as dein gewicht angeht-- liegt fettleibigkeit bei euch in der familie,weil  du solche panik hast ,sind deine eltern dick oder  deine großeltern? wenn nicht ,dann  must du auch keine große angst haben  ebenso zu werden . such dir eine beschäftigung , die  dich ausfüllt ,damit du nicht nur  ans essen denken mußt.und bitte   KEIN ANDERER MENSCH entscheidet  dein gewicht   NUR DU ALLEIN  und wenn du  dich wohlfühlst udn  glücklich bist, dann  strahlst du  so viel glück aus , da kommt es auf 2-3 kg nicht mehr  drauf an !

0

Hey :)

Ich kenne dieses Verlangen nach Essen nur zu gut. Du musst wissen, dass das kein richtiger Hunger ist, sondern eher eine Art seelische Hunger. Irgendetwas fehlt dir, das du versuchst mit Essen zu ersetzen. Versuche mehr auf deinen Körper zu hören und frage dich immer ,,Habe ich wirklich Hunger oder fehlt mir etwas?" Falls letzteres der Fall sein sollte, frage dich was dir fehlt. Ich beispielsweise esse oft wenn ich mich einsam fühle, wenn ich gestresst bin, usw. 

Was du auf keinen Fall machen darfst ist Hungern oder dich Übergeben! Dadurch machst du alles schlimmer, die Fressanfälle häufen sich an und es ist nebenbei sehr sehr schädlich. Wenn du dich nicht in deinem Körper wohlfühlst und abnehmen möchtest, solltest du auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung achten, Sport machen, das Übliche eben =)

Und bitte nimm keine Appetitshemmer! 

Du spielst mit dem Gedanken, dich selbst zu verletzten, daher würde ich dir raten mit jemandem über deine Probleme zu sprechen und dir Hilfe zu suchen 

Alles Liebe

India

Sonnenblumenkerne salzen?!

Heii ihr Lieben :) Habe hier ungeschälte & ungesalzene Sonnenblumenkerne, ess sie aber lieber gesalzen, kann ich das nicht auch irgendwie selbst machen ??

&nd was passiert eigentlich wenn man sie mit Schale isst ??

Danke schon mal :)

...zur Frage

Möchte Abnehmen, doch ich bekomme immer Fressattacken. Was soll ich tun?

Ich fühle mich total unwohl in meinem Körper und bin richtig Unglücklich. Ich bin 15 und bin 1,68 groß, wiege aber 68 kg. Vor einem jahr hatte ich noch 58-60. Immer wenn ich versuche mal ein wenig abzunehmen und mich etwas gesünder zu ernähren bekomme ich Fressanfälle uns stopfe ganz viele Süßigkeiten in mich rein. Ich kann so einfach nicht mehr weiter machen. Ich war letzten Sommer total am Ende und habe jetzt schon wieder mal einige Glücksmomente, doch es wird irgendwie immer schlimmer, als ob es sich wiederholt.

Ich mache eigentlich total gerne sport, doch ich habe den ergeiz an allem verlohren. Auch in der Schule sacke ich total ab. Vor einem Jahr habe ich jeden Tag etwas unternommen, doch jetzt sitze ich oft nur zu Hause rum und esse nur süßigkeiten.

Könnt ihr mir Helfen? Danke schon mal.

...zur Frage

Verstopfung, Bulemie?

Ich habe zurzeit ein Problem. Und zwar dass ich schon seit einigen Wochen sehr schlecht auf Toilette (Stuhlgang) kann und nur wenn ich so einen Drink von meiner Mom nehme kann aber das ist mit schmerzen verbunden und es ist eher Durchfall. Ich hatte bzw habe Bulemie oder sowas derartiges. Ich habe normal gegessen für ausreichend Nährstoffen gesorgt nur meine Fressanfälle ausgekotzt. Aber ich wollte da raus kommen, hab es auch irgendwie hab geschafft. Nun kämpfe ich mit Verstopfungen und versuche alles ob Grüner Tee, Jogurt, Obst etc. Aber nichts hilft. Morgen gehe ich zum Arzt aber ihm werde ich nicht von meiner ehemaligen Ess Störung berichten. Deshalb hier die Frage, ob die Verstopfung eine Folge von Bulemie ist. (Ich hatte so 3 bis 4 mal in der Woche Fressanfälle)

...zur Frage

Wie hören die Fressanfälle auf?

Ich melde mich gleich nochmal mit einer Frage....Wie auch durch meine letzte Frage bin ich leider ja ziemlich abhänig von meinen Kalorien geworden und kann eig schon gar nicht mehr normal essen, weil für mich das meiste "zu viele" Kalorien hat. Ich versuche eig immer unter 1000kcal zu bleiben,was meistens auch nötig ist, da ich doch öfters Fressanfälle kriege, die dann locker bei 3000-4000kcal liegen... Diese Woche war es besonders schlimm und ich hatte 4 Fressnfälle, nach denen mir auch immer ziemlich schlecht ist. Aber in diesem Moment denke ich einfach :Jetzt ess noch das und das bevor du wieder nicht mehr "darfst". Ja ich weiß total krank und doch sehe ich gerade einfach keinen Ausweg...Zwangsläufig um nicht zuzunehmen muss ich ja die nächsten Tage immer wenig essen, was aber wieder zur Wiederholung führt. Eigentlich ist mir das alles bewusst aber irgendetwas zu ändern schaffe ich irgendwie nicht. Dazu kommt, dass ich ja eig abnehmen will und das bis zu einem gewissen Punkt auch geklappt hat aber seit ein paar Wochen befinde ich mich nur noch im Fressen und Ausgleichen...Hilfe wisst ihr einen Rat?

...zur Frage

Sind das Anzeichen einer Depression?

Wie gesagt ich neige zu ritzen (Selbsthass)/ hungern(find mich zu fett) und habe keinen Plan für meine Zukunft (bin mit meinen Körper und meinen Leustungen in der Schule unzufrieden) Schwänze sehr häufig und bin psychisch am Ende. Sind das Anzeichen einer Depression.? :(

...zur Frage

Fressanfälle verhindern

Hi Ich versuche seit ich denken kann abzunehmen also seit ich 13 bin oder so. Im moment bin ich 16, 1,68 m groß und wiege 68 kilo. Ich mach 3 mal die Woche sport (tanzen und fitness) und ernähre mich eigentlich auch gut (vegetarisch, manchmal vegan, viel Obst und Gemüse). Mein großes Problem ist, dass ich seit einem Jahr total fest stecke und nicht mehr weiter abnehme, das kann durch die pille kommen oder so keine Ahnung. Jetzt zu meiner eigentlich Frage: in den letzten Wochen hab ich ständig extreme Heißhunger Attacken auf ungesundes Zeug (Schokolade und so was) und wenn wir das nicht da haben(meistens) zieh ich mir so viel Obst rein bis ich Bauchschmerzen kriege und es hilft nicht. Kann mir jemand sagen, wie ich diese Fressanfälle verhindern kann bzw sie stoppen kann?! Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?