Habe ich jetz ein Jamba ABBO abgeschlossen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

SOFORT bHier:

https://www.aboalarm.de/widerruf/handyvertrag/jamba-widerrufen

Das Formular ausfüllen, als PDF herunterladen und ausdrucken, Per einschreiben mit Rückschein an die dort genannte Adresse senden, Sich übers widersprochene Abo freuen, und in Zukunft lieber vALLES lesen, notfalls 3 mal, bevor du irgendwo auf OK klickst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jerrit1 01.06.2016, 18:22

kann ich das nicht online Kündigen? habe ich ein ABBO überhaupt abgeschlossen

0
CATFonts 01.06.2016, 22:00
@Jerrit1

Online hast du keinen Beweis, da fällt das gern mal unter debn Tisch, und hinter heißt es: Dein Widerspruch kam zu spät, daher ALLE Kündigungen immer schriftlich, und per Einschreiben mit einer Besträtigung, dass es auch jemand angenommen hat. Damit ist deine Kündigung rechtssicher.

Und ja, die haben mit Sicherheit an der Stelle wo du etwas von denen gekauft/bestellt hast, diesen Abo (nicht Abbo)-Abschluss so eingebaut, dass du mit dem Klick auf z.B. "jetzt kostenpflichtig bestellen" tatsächlich einen Abo-Vertrag bestätigt hast - das steht zumeist in den AGB, die du ja mit einem Häkchen bestätigen musstest, aber hast du je irgendwo die AGB tatsächlich gelesen?

0

ob Du wirklich ein Abbo abgeschlossen hast, kann man von hier aus nicht beurteilen.


Wenn da jemand wirklich behauptet, dass Du da ein Abonnement
abgschlossen hast, dann musst Du abklären, wie die dann die Rechnung
bezahlen lassen wollen. Das kann bei Mobiltelefonen eine Belastung der
Abonnementsrechnung sein. Dann musst Du dem Mobilfunkanbieter, verbieten
diese "Gebühren" auf Deiner Mobilfunkrechnung zu belasten. Wenn Du die
Rechnung bezahlen sollst, dann teilst Du dem Dreckladen mit, dass Du
nichts gekauft und bestellt hast und das deshalb auch nicht bezahlst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jerrit1 01.06.2016, 19:58

ich habe bereits eine Drittanbietersperre installieren lassen leider haben die das Geld schon abgebucht Den angeblichen Vertrag habe ich gekündigt und den mit Rechtlichen Schritten gedroht

0
azervo 01.06.2016, 20:28
@Jerrit1

das hast Du gut gemacht. Beschwere Dich trotzdem beim Mobilfunkanbieter über die Abbuchung und verlange das Geld zurück. Da Du eigentlich gar keinen Vertrag, mit dem Dreckladen abgeschlossen hast, ist es eigentlich auch nicht nötig, den zu kündigen ... einen Vertrag, den man gar nicht abgeschlossen hat, kann man nicht kündigen ....

0

Was möchtest Du wissen?