Habe ich ihn umgebracht?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mach dir keine Vorwürfe. 

Das hätte überall bei passieren können. 

Für Opas gibt es glaube ich nichts schöneres als mit ihren Enkelkindern Zeit zu verbringen und dann auch noch so etwas schönes zusammen machen :) 

Du hast ihm da garantiert eine sehr große Freude gemacht. 

Dein Opa würde bestimmt nicht wollen dass du dir da jetzt so große Sorgen machst. Sei für ihn da und erzähl ihm wie toll der Kaninchen Stall geworden ist. Auch wenn er die Augen zu hat und dir nicht antworten kann momentan... Das hilft ihm ganz sicher dabei wieder gesund zu werden 

Halt die Ohren steif :) 

Ich glaube nicht vlt hat er viel Stress gehabt oder hat schon vorher irgendwas anstrengendes gemacht mach dir keine Vorwürfe sowas kann immer und jederzeit passieren ich kenne das Arbeite in einem Pflegeheim ist bei uns auch schon vorgekommen

Es kann schon sein, dass das Aneurysma durch das Sägen geplatzt ist. Es kann aber auch ganz andere Ursachen haben oder zufällig passiert sein! Keiner wird dir sagen können, woran es letztendlich lag.
Mach' dir keine Vorwürfe, du wolltest ja gar nicht dass er sägt. Das wollte er ja selber machen! Falls er daran verstirbt, hat ihn das Aneurysma umgebracht und nicht du!

Freu dich lieber, dass ihr beide noch eine schöne Zeit miteinander verbracht habt.Hoffen wir mal das beste, gestorben ist er ja noch nicht. Ich wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit!


Hey du bist nicht Schuld daran dass wäre vielleicht  auch sonst passiert auch wenn er nicht gesägt hätte. Jeder muss einmal von uns gehen, leider.

Ich hoffe das es deinem Opa bald besser geht und das er vom Koma erwacht. 

Das glaube ich nicht. Das kann jederzeit überall passieren. Fûr ihn war es einfach schön mit seinem Enkel etwas gemeinsam zu machen und nur das zählt. Ich verstehe, dass du sehr traurig bist, aber diese letzten Min. mit deinem Opa kann dir keiner nehmen. Behalte sie in guter Erinnerung. Keine Vorwürfe! Es ist nicht deine Schuld!

Das glaube ich nicht. Mach dir keine Vorwürfe. Er wollte dir doch helfen, auch wenn icv wirklich denke, dass das eine nichts mit dem anderen zu tun hat.

Ob und wann so ein Aneurysma platzt, ist wohl nicht eindeutig bekannt.

D.h. konkret, es hätte auch am Tag vorher oder auch nie passieren können.

Und ich glaube, daß es - selbst bei bekanntem Aneurysma - keine Option ist, nur noch still und untätig in der Ecke zu sitzen.

Du hast ihn nicht umgebracht es ist nicht deine schuld seiner sich nicht davon hat abbringen lassen.... Wenigstens war seine letzte tat eine gute tat... Tut mir leid. R.I.P.

Nein sowas kann zur jeder Zeit passieren. 

Was möchtest Du wissen?