Habe ich heute zu viel gegessen während der Abnehmphase?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du gerne abnehmen möchtest gibt es dazu nur eins zu sagen... Iss mehr!

Nach ein paar Tagen solcher deutlicher Unterernährung fährt dein Körper den Kreislauf runter um Energie zu sparen. Der braucht nach einer solchen Crash-Diät übrigens 12 Monate um wieder auf Normalniveau und damit auf deinen alten Verbrauch zu kommen. Ab etwa 1 Woche fängt dein Körper auch an Muskeln statt Fett abzubauen.

Noch ein Hinweis... du nimmst nicht von "heute auf morgen" ab, sondern über Wochen und Monate. Dafür musst du deine Ernährung umstellen und anfangen deinem Körper mit Sport ein bisschen zu helfen. Derzeit kämpft dein Körper aktiv gegen dich und das kann auf Dauer nicht funktionieren.

Falls du wirklich abnehmen möchtest, gebe ich dir mal noch meine Standardtipps für einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil:

  • Viel (und am besten ausschließlich) Wasser trinken, 3l täglich als Orientierung. Tee, Kaffee sind ok, Limonade, Saft, Bier etc. möglichst selten.
  • Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist der Schlüssel einer guten und erfolgreichen "Diät". Obst, Gemüse, Salat, mageres Fleisch, Fisch und Vollkornprodukte sind dafür essentiell. Von Süßigkeiten, fettigen Speißen und Fertigprodukten (sowas wie Dosenmais ist natürlich ok) sollte man sich fernhalten, diese enthalten nicht nur Zusatzstoffe sondern meist auch viele versteckte Nährstoffe um sie geschmacksintensiver zu machen.
  • Im Idealfall sollte man frisch kochen. Das kann jeder Idiot mit ein bisschen Übung und eine große Portion für die nächsten Tage kaltzustellen, hilft nicht jeden Tag lange kochen zu müssen.
  • Wichtig ist, nicht zu wenig zu essen. Konfrontiert man den Körper mit einer Hungersnot fährt dieser den Kreislauf runter um den Verbrauch zu senken, nach der Diät erhöht sich dieser nur sehr langsam (12 - 18 Monate) und man nimmt wieder zu (Jojo-Effekt). Jeden Tag mindestens den Grundumsatz essen! Dieser lässt sich ganz leicht berechnen: Normalgewicht (Größe - 100) x 1,0 (1,1 für Männer) x 24. In etwa so viel braucht der Körper jeden Tag um die wichtigen Organe, Muskeln etc. zu versorgen.
  • Iss 3 Mahlzeiten pro Tag mit min. 3 (besser 5) Stunden dazwischen. Spar dir die Zwischenmahlzeiten (das gilt auch für Cappucino, Cola etc.), diese erhöhen den Insulinspiegel und fördern die Fetteinlagerung.
  • Sport ist wichtig zum abnehmen, das gilt sowohl für Krafttraining als auch für Ausdauereinheiten. 1kg Muskeln verbraucht im Ruhezustand etwa 100 kcal pro Tag, außerdem fördert Krafttraining auch den Verbrauch der bereits vorhandenen Muskeln.
  • Beim Ausdauertraining gibt es ein paar Dinge zu beachten. Joggen, Radfahren, Schwimmen, alles bei dem du konstant in Bewegung bist, ist gut zum abnehmen. Mach lange Übungen, 45 - 60min sind empfehlenswert, der unfitte Körper braucht eine Weile bis er wirklich Fett verbrennt. Übertreib es nicht, Fett wird nur verbrannt wenn der Körper genug Sauerstoff hat (also nicht wenn du nach Luft ringst/Seitenstechen hast), außerdem geht durch Überanstrengung der Trainingseffekt verloren.
  • Noch ein Hinweis für alle Ungeduldigen... man sollte etwa 2kg Fett pro Monat abnehmen, alles andere ist ungesund und führt zum Jojo-Effekt, du hast dir die Kilos ja auch nicht in 2 Wochen angefressen.

Falls noch Fragen bestehen, z.B. wie du am besten in den Sport einsteigen könntest, oder falls ich noch etwas vergessen habe, bin ich gerne bereit darauf einzugehen.

Echt tolle Antwort! Kompetent und informativ.

0

Und bei jeder Frage die selbe Antwort...
Trotzdem danke

0
@Claralein15

Ja. Echt eine "tolle" Antwort auf die Frage eines essgestörten jungen Mädchens. Kompliment! **Ironie off

0
@putzfee1

Um Magersucht u.ä. zu kurieren habe ich werder die Kompetenzen noch die Möglichkeiten, ich kann daher nur Ratschläge für einen gesunden Lebensstil geben und weder meine Ernährungstipps noch die sportlichen Empfehlungen haben negative Auswirkungen auf derartige Essprobleme, eher im Gegenteil.

Clara es ist klar, dass du immer die selbe Antwort kriegst... du hast eine sehr ungesunde Sicht auf deinen eigenen Körper und es wäre vielleicht besser wenn du ihn mit Sport unterstützt und formst statt ihn mit fehlender Ernährung zu foltern. Mir ist egal wie du das nennst, ob Magersucht oder nicht, aber du isst deutlich zu wenig und bist untergewichtig.

0

Jetzt kapier es bitte endlich: ich habe keine Essstörung! Es ist so und wird auch immer so sein!

0

Nein, das war garniert schlimm. Es war eher zu wenig als zu viel. Versuche dich durch gesunde Sachen mit viel zu ernähren, denn nichts essenhilft beim abnehmen nicht, glaub mir (:

Also denkst du ich werde abnehmen?

0

Nein, du hast nicht zu viel, sondern viel zu wenig gegessen. So kann man nicht abnehmen, sondern höchstens krank werden. deinen Fragen nach scheinst du bereits eine Essstörung zu haben. Deine Ernährung ist jedenfalls mangelhaft und miserabel.

Im Übrigen hast du Normalgewicht und solltest besser gar nicht abnehmen.

Ich habe keine Essstörung. Ich möchte einfach nur abnehmen um schlank zu sein. Sonst esse ich weniger und ich bin noch nicht krank geworden.

0
@Claralein15

Du bist schlank! Mit einem Gewicht von 55 bis 60 kg bei einer Körpergröße von 1,65 m ist man auf keinen Fall zu dick. Und dein Essverhalten lässt auf eine Essstörung schließen, ebenso deine vielen Fragen, die sich ums Abnehmen drehen. Typisch für Magersüchtige ist übrigens auch, dass sie ihre Krankheit leugnen.

Und wenn es dir auch jetzt noch nicht schlecht geht, wenn du so weiter machst, wird das nicht mehr lange auf sich warten lassen. 

Was sagen eigentlich deine Eltern zu alldem?


4

Ich bin in therapeutischer Behandlung also haben meine Eltern schon eingegriffen. Aber das ist mir egal weil ich nicht krank bin und auch keine Hilfe benötige.

0
@Claralein15

Gut! Dann solltest du die Chance unbedingt ergreifen und die Hilfe des Therapeuten auch annehmen!

Aber das ist mir egal weil ich nicht krank bin und auch keine Hilfe benötige

Das ist die typische Aussage einer essgestörten Person. Solange du auf diesem Standpunkt verharrst, wird dir kein Therapeut der Welt helfen können. Schlimm für diejenigen, die sich gern helfen lassen würden und keinen Therapieplatz bekommen, weil du unnötigerweise (weil du dir nicht helfen lassen willst) eine Platz blockierst.

1
@Claralein15

Doch du bist krank und das du es abstreitest zeigt es noch deutlicher. Du solltest dir erstmal bewusst werden das du ein Problem hast. Alles andere nützt nämlich nix. Und abnehmen solltest du wirklich nicht, außer du möchtest im Krankenhaus landen und mit einer Magensonde Zwangsernährt werden!!!! Abgesehen davon ist das was du heute gegessen hast viiiel zu wenig. Das ist ja gerade mal so nen Frühstück + kleiner Snack, aber definitiv keine ausgewogene und gesunde Ernährung für einen Tag

1

@putzfee1
Es ist echt unfair mir vorzuwerfen das ich jemandem einen Therapieplatz wegnehme. Ich tue das ja nicht freiwillig. Ich kann nichts dafür. Ich würde ihn ja freiwillig jemandem anderen überlassen aber ich darf nicht. Also kann ich gar nichts dafür. Das ist echt unfair

0
@Claralein15

Dann lass dir helfen. So ist der Therapieplatz wenigstens nicht vergeudet!

0

Warum sollte ich mir helfen lassen wenn ich kein Problem habe? Ich benötige keine Hilfe!

0
@Claralein15

Wenn du es nicht einsiehst, dann ist dir leider nicht zu helfen. Leute wie du müssen offensichtlich erst richtig am Boden sein, bevor sie Hilfe zulassen. Viel Spaß, wenn du die ganzen Folgen der Magersucht zu spüren bekommst. Allerdings wird es dann bedeutend schwerer sein, wieder gesund zu werden.

0

Da ich keine Magersucht habe (dazu bin ich zu schwer und esse zu viel) werde ich nie am Boden dadurch sein. Danke auch

0
@Claralein15

Du bist weder zu schwer noch isst du zu viel, sondern viel zu wenig. Aber dir ist mit Vernunftgründen wohl nicht beizukommen, deshalb ist für mich diese Diskussion hier und jetzt beendet. Es bringt nichts. Du wirst irgendwann am eigenen Leib spüren, dass deine jetzige Lebensweise dir nicht  gut tut. Aber das ist dann dein Problem. Gott sei Dank nicht meins.

0

Bin sprachlos. Auf einen tag nimmt man nie fett hab. Du hast immer noch sehr wenig gegessen. Du kannst ruhig noch ein Abendessen essen. 

Ne darauf werde ich verzichten. Ich möchte nicht das mein schlechtes Gewissen noch größer wird.

0

100g Rosinen haben 300Kalorien. Ich weiss nicht wie gross deine Hände sind, aber.... man nimmt durch eine ausgewogene Ernährung ab, wozu auch das Trinken gehört und das nie von heut auf morgen.

War es jetzt zu viel?

0
@Claralein15

Nein. Du bist 1.65 gross und wiegst 58kg. Damit hast du ein Idealgewicht.

1

Zum Abnehmen ist das definitiv die falsche Ernährung. Zu viel Brot und kein Obst/Gemüse.

Aber waren es zu viele Kalorien?

0
@Claralein15

Woher soll jemand die Kalorien wissen? Du schreibst doch nicht mal die präzisen Mengenangaben hin. "Ein Stück" kann alles sein, von 100 bis 1000 Kalorien. Und "Frischkäse" kann auch alles sein von 5 g bis 100 g. Deine Frage ist absolut nicht beantwortbar und somit völlig sinnfrei. Kalorienrechner gibt es zu hauf im Internet.

1

es geht nicht nur um kalorien. kohlenhydrate- zucker, fett. darum gehts

0

Jetzt bin ich überfordert

0

Also selbst für nen Abnehmplan wäre das, was du gegessen hast zu wenig xD Ps: man nimmt nicht von einem auf den anderen Tag ab :( musste ich selbst erfahren xD

Aber sonst esse ich weniger und deswegen ist es für mich schon viel.
Aber man sieht doch von einem Tag auf den anderen schon Veränderungen auf der Waage?

0

Was möchtest Du wissen?