Habe ich heute genug gegessen oder zu viel?

8 Antworten

Ach du, das solltest du doch selbst wissen, dass es zu wenig ist :-/

Ein guter Richtwert für "Normalität" war für mich, als ich gerade dabei war, meine Essstörung zu überwinden: 

Zum Frühstück ein Brötchen (ein ganzes!), meistens Vollkorn, mit Käse und Gemüse drin, dazu ein Apfel oder eine Banane. Honig geht natürlich auch, wenn du das magst, aber ich persönlich hasse süßes Frühstück ;-)

Zu Mittag ein Salat mit allem möglichen Zeugs drin. z.B. ein paar Nüsse, ein hartgekochtes Ei, Datteln, ein paar Stückchen Huhn oder Thunfisch, alles sehr lecker und gesund. Dressing aus einem Esslöffel Olivenöl, einem Esslöffel Balsamico und Salz/Pfeffer, evtl. etwas Naturjoghurt und Knoblauch ... und wieder ein Brötchen dazu, oder alternativ ein Sandwich (Größe etwa ein kleines Subway-Sandwich) mit gesundem Belag und dazu ein Stück Obst. 

Zu Abend einen normal großen Teller vollfüllen, Richtwerte: ein Drittel Gemüse, ein Drittel Eiweiß (Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte, Tofu, etc.), ein Drittel Kohlenhydrate (Brot, Nudeln, Kartoffeln). 

Dazu jeden Tag zwischendurch eine süße Kleinigkeit (ein Schokoriegel, ein mittelgroßer Keks, eine Kugel Eis oder ähnliches.). Wenn man zwischendrin Hunger hat, Obst/Gemüse. 

So in etwa sollte ein "normaler" Tag aussehen, der für so ziemlich jede normal gebaute Frau o.k. sein sollte. Wenn ich das mal so hochrechne bist du heute nichtmal bis zur Hälfte des Mittagessens gekommen, demnach ist es a) zu wenig und b) fehlen Obst und Gemüse, also werden dir Nährstoffe fehlen, die dein Körper dringend braucht, wenn du so weitermachst. Dieser Plan mag dir vielleicht viel vorkommen, aber ich versichere dir, ich esse heute (ohne Essstörung) meistens mehr und auch ungesünder, dennoch bin ich völlig normalgewichtig. 

Wenn du Hilfe brauchst (was ich stark vermute), dann such die dir bitte! Das Leben ist zu kurz, um es sich mit Essstörungen zur Hölle zu machen. 

Danke, das hast du wunderbar auf den Punkt gebracht.

0

Zähle Kalorien und deinen Täglichen Grundumsatz an Kalorien. Wenn du 35 Kilo wiegst und dich nicht bewegst dann reicht es aus. Alles andere würde ich überprüfen. Wenn du auf Diät sein solltest, dann versuch 200-400 Kalorien einzusparen bei einen Grundumsatz von ca 2000 Kalorien

Für einen Nymphensittich wäre es grade ausreichend, aber natürlich nicht artgerecht.

Für einen Menschen ist es nicht artgerecht und reicht grade, um das Sterben etwas zu verlängern.

Du brauchst dringend Hilfe. Magersucht ist eine gefährliche Erkrankung mit einer Todesrate von 10%

Was möchtest Du wissen?