Habe ich Haarausfall mit 16?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun mach dir mal keine Sorgen ;) Auch wenn eine gewisse Kahlköpfigkeit in deiner Familie vorherrschen mag, ist das kein Grund zur Sorge. Der Mensch besitzt durchschnittlich 100.000 - 150.000 Haare allein auf dem Kopf und verliert täglich an die 100 Haare. Auch wenn du das durchrechnest, produzieren die Haarwurzeln schnell genug nach um dies allemal auszugleichen. Je länger dein Kopfhaar ist umso bewusster nimmst du dessen Verlust war und kommt dir auf Grund dessen verstärkt vor.

Ich kann aus eigener Erfahrung berichten. Ich hab in meinem Leben sowohl Kurzhaar- als auch Langhaarfrisuren besessen und je länger das Haar umso bewusster nimmst du dessen Verlust wahr und nach manchem Bürstvorgang gehen eine unzählige Menge dessen drauf, ohne das sich auch nur ein Hauch von Kahlköpfigkeit zeigt.

Du bist 16 Jahre, ohne dich kränken zu wollen, manche deiner Haarwurzeln haben erst vor einigen Jahren ihre Aktivität begonnen, da mach dir mal keine Sorgen um Haarverlust, das kannst du frühestens wenn du nochmal das Doppelte deines Alters erreicht hast, wenn denn überhaupt ;)

Ich hoffe ich konnte dir deine Sorge etwas nehmen und versuch dich nicht mit solchen Lapalien auseinander zu setzen. Ich wünsch dir weiterhin ein glückliches und langes Leben. Peace :)

Dankeschön :)

0

der Mensch verliert im Durchschnitt ca.100 Haare pro Tag.Ich würde mir da erstmal keine Gedanken machen.

Denkst du ich sollte trotzdem mal zum Arzt gehen? Ich habe das selbe schon vor ca. Einem halben bis einem Jahr entdeckt (ich weiß nicht ob es genau so war) und bis heute würde ich nicht sagen, dass meine Haare irgendwie nach haarausfall aussehen

0
@lba2x

Ich würde das erstmal beobachten .dh. nimm eine "saubere Bürste" und kämme damit früh und abends dein Haar. Dann kannst du sehen ob es wirklich unnormal viele Haare sind oder nicht.Es kann auch durch hormonelle Umstellung mal mehr oder weniger sein.Zb.durch die Pille. Also mach dir erstmal keine Gedanken.

1
@Kessy663

Alles klar, danke für deine Antwort

1

Foto bitte ... Es gibt auch schon 20 Jährige mit Halbglatze 

Extremer Haarausfall und schmerzende Kopfhaut, was tun?!

Hallo Leute, Ich habe seit mehreren Monaten sehr starken Haarausfall... Vor einpaar Monaten hatte ich noch sehr volles und kräftiges Haar, nun ist es nicht mehr der Fall... Wenn ich mir die Haare kämme oder mit den Fingern durch die Haare streiche bleiben enorm viele Haare hängen...außerdem habe ich ganz oft schmerzende Kopfhaut. Es ist wie ein Brennen, vorallem wenn man die Haare kämmt. Ich habe auch bald einen Termin beim Hautarzt, nur würde ich gerne wissen ob jemand auch solche Beschwerden hat und ob jemand weiss, was meinen Haaren und meiner Kopfhaut guttun würde... Vielen Dank im Voraus :) LG

...zur Frage

Wie lange dauert ein Haarzyklus?

Hatte mir meine Haare geschrottet, nähere Umstände hab ich keine Lust zu erläutern, ist eh unerheblich. Jedenfalls ist das nachwachsende Haar auch nicht besser als das, was ich schon zerstört hatte. Jetzt meinen manche Leute, dass sich meine Haare wieder nach 1-2 Haarzyklen regenerieren werden. Was ist aber ein Haarzyklus und wie lange dauert der ? irwie gibs ja die Wachstumsphase, aber die dauert ja 6-8 jahre oder nicht. würd das so lange dauern ?

...zur Frage

Was tun gegen Haarausfall unter der Dusche oder beim Föhnen?

Hi Leute, was kann ich gegen Haarausfall tun, mein Problem ist, dass ich nur einmal in die Haare fassen muss und Hand zumache und ich dann sehr viele Haare in der Hand habe.

Besonders schlimm ist es unter der Dusche und wenn ich sie Föhne aber auch so. Was mich nervt, ist, dass sie auch überall kleben bleiben bzw hängen bleiben (schreibtischstuhl und fleecejacke etc.)

Zur INfo, ich bin erst 19 und habe bissl länger als Schulterlange Haare.

Könnt ihr mir vielleicht helfen :( ?
 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?