Habe ich geträumt, oder fand man tatsächlich einen neuen größeren Planeten in unserem System?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

doch ich habe auch darüber gelesen und wenn du mal bei facebook auf die seite von harald lesch dem astrophysiker gehst, kannst du sicher auch noch darüber lesen. sehr interessant.

Hallo MalFragen Halt,

nein, Du hast nicht geträumt. Allerdings: "Entdeckt" ist zu viel gesagt.

Man hat die Bewegungen von ein paar Objekten im Kuipergürtel beobachtet und dabei Abweichungen gemessen von den vorausberechneten Bahnen, die darauf hinweisen könnten, dass es weiter Außerhalb noch einen weiteren etwa neptungroßen Planeten gibt.

Beobachtet hat man ihn nicht. Der Planet ist also erst mal eine Hypothese, die sich mit weiteren Bahndaten auch wieder verflüchtigen könnte...

Hier nachzulesen:

http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2016/01/21/einige-informationen-zur-entdeckung-des-neuen-planeten-in-unserem-sonnensystems/

Grüße

Man hat einen gefunden, zumindest Spuren. Nun ist die Atronomische Gemeinschaft auf der Suche. Den Daten nach befindet er sich weit hinter Pluto und soll die Masse von 10 Erden haben. Also ein ganz schöner Brocken und kein weiterer Kleinplanet wie Pluto (Sorry ich will den Winzling eigentlich nicht schlechtmachen. :) )


Kommentar von MalFragenHalt
25.02.2016, 10:38

Was hinterlassen denn Planeten für Spuren?

0

da ist irgend etwas

ist aber nur eine hypothese, errechnet aus bahnunregelmäßigkeiten

Ja, da war was... ziemlich weit weg das Ding und hat ne Umlaufzeit von ca.10.000 Jahren. Aber soweit ich weiß, gibt es ja auch zwischen Uranus und Neptun ein paar kleinere Planeten, die nur nicht als solche bezeichnet werden... Dem armen Pluto hat man ja auch seinen Status aberkannt. :-((

Fantasie ist besser als Wissen. Wissen ist begrenzt.

Was möchtest Du wissen?