Habe ich Fußpilz oder so?

3 Antworten

Ich wäre mir nicht so sicher, ob es nicht doch Fußpilz ist. Ich habe ihn sehr viele Jahre gehabt - und er hat nie gejuckt. Trotzdem sollte man ihn behandeln, denn bei mir hat er auch den Nagel angegriffen, und das ist sehr hässlich und lästig. Auch, sehr schwer zu heilen. Schließlich bin ich sowohl den Nagelpilz als auch den Fußpilz losgeworden. Ich musste jedoch sehr diszipliniert sein. Mit Nagellack, Canesten, Fußbad mit Teebaumöl und, was ich glaube ausschlaggebend war, mit ganz besonderen Socken die erst kürzlich entwickelt wurden. Es sind Socken mit einer Kupferfaser imZehenbereich und an der Fußsohle. Die Kupferfaser merkt man nicht. Sie sind sehr angenehm zu tragen. Da Kupfer jedoch Bakterien und Pilze abtötet, ist mein Fuß kontinuierlich besser geworden. Nach ca. 6 Wochen war der Fußpilz weg und der Nagelpilz nur noch marginal da. Ich trage sie täglich, auch nachts. Also empfehle ich sehr viel Disziplin, Canesten oder Ähnliches, Teebaumöl und Socken. Man bekommt sie im Internet (bonn-copper.de). Bleib dran und bekämpfe es von Anfang an und ganz diszipliniert. Viel Erfolg Isabel

nein, wahrscheinlich eher nicht, der siedelt eher zwischen den Zehen und vor allem juckt er ganz furchtbar. Die Haut mal mit Salbe pflegen sollte reichen.

Was möchtest Du wissen?