Habe ich fettige Haut & großporig?


17.08.2020, 10:30

Auf volle Größe drücken für schärferes Bild

 - (Beauty, Haut, Pflege)

3 Antworten

Deine Haut ist angegriffen und sicher empfindlich.

Du solltest nicht komedogene Produkte verwenden, Gele, diese fördern nicht die Hautfettigkeit.

Die Porengröße ist zweitrangig, da erst einmal wieder Deine Hautschutzbarriere wieder hergestellt werden müsste.

Alte Pickelmale werden mit der Zeit heller, bei guter Pflegeroutine.

Eine sanfte parfümfreie Reinigung zu allererst.

Z:B: Cerave Reinigungsgel, gibt auch Kleingrößen in der Apotheke

Bei unreiner, zu Akne neigender Haut empfehlen wir Ihnen eine Pflege, die sich um Ihre Unreinheiten kümmert und den Teint verbessert. Die Phytosolution Tagespflege von Vichy mildert dank Salicylsäure Pickel sowie Mitesser und reduziert sichtbare Poren.

Achte auf einen nicht komedogenen Sonnenschutz, damit die Pickelmale nicht nachdunkeln, Gel, keine Creme

Der Hautschutzengel hat auch gute Tipps

https://www.hautschutzengel.de/unreine-haut-pflege.html

Gutes Gelingen

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
 - (Beauty, Haut, Pflege)  - (Beauty, Haut, Pflege)

Meiner Einschätzung nach: Ja, sie will Dich abkassieren.

An Pickeln wollen alle verdienen. Alles, was man sich täglich raufschmiert, musst man auf viele Jahre kaufen. Bringt richtig Kohle.

Ja, Du hast fettige Haut. Das sieht jeder, dafür brauchst Du keine Kosmetikerin. Fettige Haut IST SO. Die brauchst Du nicht "entfetten", das geht gar nicht.

Doch das geht:

1) Probiere verschiedene Cremes aus. Relevant ist nicht, was Dir jemand sagt, sondern vermutlich in erster Linie "W/O" und "O/W". Das steht für Wasser und Öl. Es wird relevant sein, wie hoch der Prozentsatz von Öl in der Emulsion ist. Es wird hier welche geben, die Deine Haut noch fetter machen und solche, mit denen es Dir gut geht. Dabei kann durchaus eine ENTFETTENDE Creme, die Fettproduktion erst stimulieren.

Hole Dir also Proben, die für mindestens 7-10 Tage reichen und probiere aus, wie es Dir damit geht. Besuche auch eine Apotheke und lasse Dir Proben geben.

Das für Dich Optimale muss dabei keineswegs teuer sein! Oft ist eine schlichte Basis für kleines Geld eine gute Lösung. (Wenn etwas aus der Apotheke nur mehr 10 Euro kostet, gibt es keine Probe. Kaufe es zum Probieren. Oft sind diese Dinge super.)

2) Reinigung.

Gehe zu dm und probiere durch. Entscheide Dich gegen "milde Pflege". Manche Pflege ist so mild, das sie nicht mehr reinigt. Probiere die Produkte aus.

3) Pickel

Ein Pickel ist eine verstopfte Pore. Reinige die Poren etwa ein - zweimal die Woche mit Dampf und danach mit Unterdruck. Das ist ein kleines Sauggerät, das es um ca 30 Euro "überall" zu kaufen gibt.

Da müsste man näher ran um das zu sehen. Aber du siehst doch selbst ob du nun grosse Poren hast oder nicht. Sieht aber eher so aus, als würdest du viel fettiges Zeug essen.

Was möchtest Du wissen?