Habe ich Fahrerflucht begangen? Hilfe?

12 Antworten

Solange kein Schaden entstanden ist, passiert auch nichts.

Es könnte jetzt theoretisch sein, dass der Mann zur Seite springen musste und dabei mit dem Fuß umgeknickt ist. Dann wäre tatsächlich ein Schaden = Unfall entstanden, der mit deinem Fehlverhalten in Verbindung zu bringen wäre. 

Dann könnte es sein, dass man dir eine Fahrerflucht vorwirft. Dabei müsste aber dargelegt werden können, dass du gemerkt hast bzw. hättest merken müssen, dass ein Unfall passiert ist. Extrem unwahrscheinlich, würde mir an deiner Stelle keine Sorgen machen. 

Ne, der ist einfach vor Schreck stehen geblieben und ging dann weiter.

0

Ohne Unfall keine Unfallflucht!

Das ist ganz einfach! Du hast keinen Unfall gebaut und auch sonst niemand, also ist es keine Unfallflucht!

(Unfallflucht = Fahrerflucht)

was genau soll denn passiert sein? virtuelle oder spirituelle körperverletzung?

fahrerflucht heiß, sich vom "unfallort" unerlaubt zu entfernen.

Was möchtest Du wissen?