Habe ich es richtig gemacht oder nicht so?

8 Antworten

Nunja, Du hast für Dich eine Entscheidung getroffen, die Du richtig fandest. Er hatte heute Abend etwas anderes vor. Ihr kommt also interessenmäßig nicht zusammen. In ein paar Minuten hat er Geburtstag und er hatte sich das Reinfeiern anders vorgestellt.

Was mir viel mehr Kopfzerbrechen macht, ist das Thema "Corona". Wie geht Ihr alle damit um? Wegen Gruppen wie Euch haben wir jetzt einen Lockdown.

Wir wohnen nicht in Deutschland

0

Also ich kann seine Situation und Emotionen komplett verstehen.

Natürlich ist es nicht verwerflich, dass wenn dir kalt ist, du nach Hause möchtest.

Aber wie würdest DU es finden, wenn die Person, die du liebst, nicht mit dir in deinen Geburtstag reinfeiern wollen würde? Der Geburtstag ist doch für uns alle was besonderes und wenn man schon nur im kleinen Kreis feiert, ist die Freundin dabei zu haben, sicherlich wichtig für ihn.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Alles richtig gemacht! Wärst du jetzt bei ihm hättest du schlechte Laune und er würde dir noch vorhalten, dass du ihm den Abend damit vermiest. Natürlich ist er vielleicht enttäuscht weil er dich gern dabei hätte, aber dann hätte er eben ne Location suchen müssen oder sonst was. Bei den Temperaturen bekommen mich keine 10 Pferde aus der Bude.

Nein, ich hätte mir draussen auch nicht den Arsch abgefroren und womöglich wäre ich krank geworden; keine Angst, es wird schon wieder, wenn ihr zusammen haltet und Gefühle im Spiel sind, bringt euch das nicht auseinander; Du hast ja auch ein Entscheidungsrecht

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn er rein feiert und du zu Hause bleiben willst weil... Mit der Begründung es wäre kalt... Und dir nicht mal die Mühe machst was warmes anzuziehen... Wäre ich auch enttäuscht... Kann ihn also verstehen...

Man kann sich doch einmal zusammen reißen...

Was möchtest Du wissen?