Habe ich eintrittsrecht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also...wenn Du keinen nachvollziehbaren Grund hast,die Schule aufzusuchen , kann und wird es üblich sein,das Du angesprochen wirst,und gebeten wirst zu gehen. Dabei ist es nicht so relevant,welche Funktion das Personal hat.Da es viele Gründe gibt,Schüler die diese Schule nicht mehr besuchen,nicht im Hause zu haben. Diebstähle,Vandalismus,sexuelle Übergriffe ,u.v.mehr geben Anlass das Personal besonders zu sensibilsieren.Ich empfehle Dir,wenn Du nichts im Sekretariat zu erledigen hast,Dich bei jedem Besuch dort anzumelden,bzw.zu fragen,ob Du Dich mit jemandem auf dem Pausenhof treffen darfst.Hast Du denn selber Zeit Dich während Schul oder Ausbildungszeit dort aufzuhalten? Nach Schulende halte Dich keinesfalls in Schulgebäuden auf.Du erregst Verdacht und machst Dich auch ggf.wegen Hausfriedensbruch strafbar. Der Direktor muss nicht einmal wissen,ob Du Schüler bist oder nicht,bzw.bist Du (noch) nicht negativ aufgefallen,so das Du das nicht als Bonus auffassen solltest. Die Putzfrau wird sich sicherlich im Sekretariat melden.Mit einem Hausverbot müsstest Du rechnen,oder zumindestens,das im weiteren Falle der Schulleiter informiert werden wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Punkt Nummer 2:Das kommt auf die Haus/Hofordnung der Schule an. Bei den meisten die ich Kenne wird der Zugang von Schulfremden Personen grundsätzlich ohne Anmeldung ausgeschlossen. Und ja das dürfen die da es Ihr Grundbesitz ist.

Zu 1: Ja die Putzfrau darf dich auf das Verbot Fremder Personen natürlich hinweisen solange dieses besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Hausrecht hat die Schulleitung und nicht die Putzfrau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?