Habe ich einen FI schutzschalter?

5 Antworten

NEIN, da ist kein FI Schalter bei. das breite ding ist einfach nur ein schalter der reagiert auf garnichts. weder auf den zuruf alexa, noch auf fehlerströme, kurzschlüsse etc. der reagiert nur, wenn man ihn mechanisch auschaltet.

was die sicherungen angeht, die patronen die da rein kommen, haben am ende so was wie eine warze, wenn sie rauschaut, dann ist die sicherung durch.

du schraubst die kappe gegen den uhrzeigersinn auf, entnimmst die alte patrone, steckst eine neue rein, die aber keinesfalls stärker sein darf als die alte und schraubst das ding im uhrzeigersinn wieder hinein.

lg, Anna

weder auf den zuruf alexa...

Sicher?

0
@Peppie85

Nee, schon gut. Ich glaube dir das mal so. Stell dir vor ich stehe im Treppenhaus und öffne die Uv und erzähl da was von Alexa... ...die machen mir doch die Jacke auf dem Rücken zu. ;)

0
@ProfDrDrStrom

Noch besser du brauchst dann ein segufix das ersetzt die Jacke die ist genau uralt wie der Schalter 😂😂😂Spaß bei seite ich hätte das ding längst neu gebaut lassen

0
@Dianahoergeraet

es gäbe eine möglichkeit, das ding smart zu machen, man stelle sich einfach jemanden da hin, der auf den namen alexa hört....

das ist so ähnlich wie beim pakistanischen bewegungsmelder, das ist einer, der auf einem alten gakeligen campinghocker im flur hockt mit zwei drähten in der hand und die zusammen hält, wenn jemand rein kommt.

lg, Anna

0
Und was mache ich wenn wir mal an den Sicherung rausfliegt?

Dann solltest Du Dir auf Vorrat die entsprechenden Sicherungen bereithalten. Beim FI brauchst Du dann nur den Schalter wieder "umlegen".

Habe ich denn überhaupt einen FI Schalter?

0
@Timm592

Schlicht und einfach - finde es heraus - frage z.B. Deinen Vermieter wofür diese Sicherung unten rechts ist.

0

Ganz auszuschließen ist das nicht mit einem vorhandenen FI. Er muss ja nicht in dieser Unterverteilung sitzen. Es besteht auch die möglich, dass er in der Hauptverteilung sitzt. Wer weiß was der Elektriker gemacht hat. Ein Bild von der Hauptverteilung wäre hilfreich um mehr sagen zu können. Aber sicher kann man das nicht aus der Ferne eindeutig feststellen, ohne den Aufbau der Elektroanlage von dem Haus zu kennen. Aber eins kann man sagen in der abgebildeten Unterverteilung sitzt kein FI.

Kein Fi vorhanden.

Wenn eine Sicherung auslöst, muss die Patrone gewechselt werden. Du kannst auch sogenannte Schraubautomaten verwenden.

Beispiel: https://www.amazon.de/Sicherungs-Schraubautomat-16A-europäisches-Qualitätsprodukt/dp/B01AVCF6E6

Woher ich das weiß:Hobby – Meine Beiträge sind keinesfalls rechtsverbindlich!

Was ist das denn rechts unten für ein Schalter? 😊

0
@Timm592

Da er nicht beschriftet ist, kann man nur spekulieren. Vermutlich um die Verteilung abzuschalten.

0

Das sind Sicherungsautomaten, die werden auch bloß wieder eingeschalten.

Der Schalter rechts unten ist höchstwahrscheinlich kein FI. Es fehlt mindestens die vorgeschriebene Aulösetesttaste. Ich kenn da auch keine >40 Jahre alten Modelle ohne diese Taste. Eventuell ist das ein 3-poliger Schalter für die gesamte Anlage.

0
@treppensteiger
Das sind Sicherungsautomaten, die werden auch bloß wieder eingeschaten.

Was sind Sicherungsautomaten? Auf dem Bild sind keine zusehen.

0
@ProfDrDrStrom

Upps ja, wenn ich besser hingeschaut hätte... sorry. Sah so aus wie in der Mitte der große Knopf , und daneben der kleinere zweiter Knopf um per Hand abzuschalten.

0

Was möchtest Du wissen?