Habe ich einen Dispo, obwohl ich nicht beantragt habe?

5 Antworten

Dafür gibt es zwei mögliche Erklärungen: Viele Banken gewähren ihren Kunden zum einen automatisch einen Dispositionskredit, ohne dass die Kunden den beantragt haben. Das gehört sozusagen zum normalen Girokonto dazu. Normalerweise steht das - und das Kreditlimit sowie der Zins - zur Information auf den Kontoauszügen drauf. Zum anderen tolerieren die Banken in der Regel auch das (kurzfristige) Überziehen eines Kontos ohne Dispokredit, das kannst du in den Geschäftsbedingungen nachlesen. Das kostet aber richtig Zinsen! Wenn du das ausschließen willst, musst du mit der Bank vereinbaren, dass das Konto als reines Guthabenkonto geführt wird. Dann ist bei Null wirklich Schluss.

Lass' doch einfach Deine Kontoauszüge am Automat raus, da steht auf jeden Fall drauf, ob Du einen Dispo hast, und auch in welcher Höhe. Barabhebungen gehen nur mit Dispo, wenn Du sonst gar kein Guthaben mehr zur Verfügung hast, also wurde Dir sicherlich auch einer eingeräumt. Das machen doch alle Banken, sobald Du länger Kunde bist. Also Auszüge drucken und nachschauen. Beim Online-Banking sieht man meist seinen Dispo nicht, nur bei den ausgedruckten Auszügen, so ist es zumindest hier bei der Sparkasse.

Super ich danke dir

0

Die Banken räumen dir oft einen Dispokredit ein, obwohl du keinen beantragt hast, wenn sie dich für Kreditwürdig halten.

.

Ich würde mich aber erkundigen, denn es gibt auch die Möglichkeit der "Überziehung auf kulanz erlaubt" oder so ähnlich, weiß jetzt grad nicht wie das genau heißt. Bei der Postbank ist das ein Unterschied zwischen 13% Zinsen für Dispo und 16% für "Überziehung aus Kulanz erlaubt".

.

Wenn du keinen Dispo willst musst du das bei manchen Banken ausdrücklich fordern, weil die dir sonst einen geben. Für die Bank ist das natürlich ein Riesengewinn, wenn Leute einen Dispo haben und ihn ausschöpfen.

Je 100€, die überzogen werden fallen Monat für Monat 13€ Zinsen an. Hat jetzt jemand sein Konto das ganze Jahr um 1000 € überzogen, dann sind das 1560 € Zinsen im Jahr für die Bank.

Das lohnt sich.

Wobei ich jetzt nur für die Postbank sprechen kann. Bei anderen Banken sehen die Zinssätze anders aus (meistens etwas günstiger).

0

Das nennt sich "geduldete Überziehung" - so etwas sollte man schnellstmöglich wieder auffüllen, da dafür ziemlich hohe Zinsen berechnet werden.

0

Was möchtest Du wissen?