Habe ich eine Zwangsstörung gegen meinen Freund wenn er raucht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Über Geschmack lässt sich nicht streiten.
Wenn Deine Beziehung daran hängt fehlt dieser ohne die Basis, respektive hat sie ein begrenztes Haltbarkeitsdatum.

Entspricht dem Zeitgeist.
Noch immer aber gilt "jedem das Seine".

Mein Rat wäre denn: "Nichtraucher sind nette Menschen, Raucher auch."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Er dich belogen hat war ein Fehler und dass er raucht ist auch nicht gut aber mal ganz ehrlich, es hatte ich drei Jahre lang nicht gestört und du hast es nicht gemerkt, warum jetzt auf einmal dieser Ekel? Wenn ein Mensch einen anderen Menschen liebt, dann auch mit seinen Macken, ansonsten ist die Liebe keine richtige. wenn er sowieso nur gelegentlich raucht, dann bitte ihn doch damit aufzuhören, sag ihm, dass dich das stört und er zwischen dir oder der Zigarette entscheiden soll. Dann wirst du sehen was kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dich beruhigen - das ist keine Zwangsstörung.

Es ist eher eine ziemliche Anmassung  seine persönlichen Vorlieben mit einer derart schweren Krankheit erklären zu wollen, bestenfalls vollkommene Ahnungslosigkeit.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zwangsstörung? keine ahnung.

du hast aber mit sicherheit ein problem in der beziehung: er verharmlost (oder lügt sogar) und du bist empfindlich.  keine gute ausgangsbasis.  :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde micht auch total stören wenn ich ein Aschenbecher küssen muss.. sag ihm halt das du es nicht willst das er Raucht und das es ihm doch nur unnötiges Geld kostet.

wenn er nicht aufhört ist er halt schon süchtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?