Habe ich eine mehlstaub allergie?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Niesen und ggf. eine Schnupfennase können die ersten Anzeichen für eine Disposition für Bäckerasthma sein. 

Ihr solltet im Betrieb möglichst staubarm arbeiten und Du solltest nach der Arbeit immer Deine Nase mit einer Nasendusche spülen.

Hinweise zum staubfreien Arbeiten findest Du unter www.mehlstaub-nein-danke.de

 Hallo Fortunafan,

es kann sein, dass der Feinstaub des Mehls deine Nasenschleimhäute so  reizt, dass du deswegen niesen musst, passiert mir immer, wenn ich mit gemahlenen Pfeffer würze.

Oder du hast eine beginnende Allergie, um dass feststellen zu können, solltest du bitte einen Termin bei einem Allergologen vereinbaren.

Liebe Grüße

Selbst wenn wir Dermatologen oder Allergieärzte wären, würden wir dir keine Diagnose stellen können. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Mit so einer Beschreibung erst recht nicht

mein mann hatte eine mehlstaub allergie.da bekommst du offene hände und die haut löst sich..niesen ist am anfang ganz normal weil es hat in der luft immer etwas meelstaub

emib5 08.08.2017, 14:57

A) Niesen ist nicht normal, sondern die ersten Anzeichen, die man ernst nehmen muss.

B) Eine Mehlstauballergie hat eigentlich nichts mit Hautekzemen zu tun. Die kommen bei Beschäftgten in der Lebensmittelbranche i. d. R. von ständigen Händewaschen und desinfizieren.

0
spinngewebe 08.08.2017, 14:59
@emib5

mein mann hatte das des mehles wegen wurde vom arzt bestätigt und musste seinen beruf deshalb wechseln bäcker-konditor

0

wenn irgendwo staub aufgewirbelt wird, dann ist es vollkommen normal zu niesen. das hat mit allergien eher nichts zutun sondern einfach nur mit der reizung der nasenschleimhäute. 

Was möchtest Du wissen?