Habe ich eine Katzenallergie oder eine Stauballergie?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man kann jeden Tag irgendetwas Neues bekommen, auch eine Allergie. Jeder, der Dir hier eine genaue Angabe macht, würde lügen. Wir kennen Dich nicht, nur Deine Schilderung der Symptome, aber die helfennicht wirklich weiter.

Eine Katzen-oder Tierhaarallergie im eigentlichen Sinne gibt es nicht, man ist gegen Speichel und die darin enthaltenen Enzyme empfindlich. Und man muß nicht auf jede Katze reagieren, also mach Dich da nicht verrückt. Eine zugeschwollene Nase ist zwar nicht angenehm, gerade am Wochenende, und das einzige, was Du tun könntest, wäre ein Antiallergikum in der Apotheke zu holen, in der Hoffnung, daß es besser wird. Kann, muß aber nicht.

Ansonsten solltest Du unbedingt einen neuen Allergietest beim Hautarzt machen lassen, damit Du weißt, was los ist. Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fast alle Menschen sind gegen Hausstaubmilben allergisch. Wenn diese Allergie sehr stark ausgeprägt ist, dürfte man keine Teppiche oder Gardinen usw. haben. Man kann aber auch im Laufe der Jahre neue Allergien bekommen. Lasse einen Test machen. Ich wünsche dir von Herzen, dass es keine Katzenallergie ist. Die kommt aber nicht von den Tierhaaren, sondern von dem Speichel, mit dem sie sich putzen. Gegen Hausstaubmilben habe ich unsere Matratzen jetzt 2-mal mit Milbopax eingesprüht und die Allergie meines Mannes ist besser geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann nur der Hausarzt oder Hautarzt mit einem Allergietest klären. Hatte ich kürzlich. Da waren auch Allergene von Hund, Katz und Hamstern, sowie Hausstaub & Co. dabei. Kann man dadurch sofort herausfinden. Na, dann - viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde einen weiteren Allergietest anstreben, der sowohl Tierhaare, Tierfelle, Tierfedern, als auch die Hausstaubmilbe berücksichtigt.

Eine SICHERE Diagnose stellen, ob Du allergisch bist, kann man ohne Untersuchungen gar nicht stellen. Und Vermutungen helfen Dir im Prinzip keinen Meter weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass beim Hautarzt einen neuen Allergietest machen, schließlich verändert man sich ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo theasker2000,

es kann schon mal keiner Hellsehen, das zum ersten.

Zum zweiten wird dir das nur ein Allergologe beantworten können, in dem du einen Allergietest machen läßt.

Lass dich einfach auf alles noch mal Testen...Katzenallergie, Milben, Rasen, Pollen, Staub ect.

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?