Habe ich eine Hirnhautentzündung (Meningitis)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Symptome würden durch aus zu einer Meningitis passen. Aber ich glaube, wenn du jetzt nur noch die Nackensteifigkeit hast und keine weiteren Symptome mehr, dass du keine Meningitis (mehr) hast. Sollte die Nackensteifigkeit nicht besser werden, dann würde ich das schon vom Arzt abklären lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frag nen arzt.

Mein bruder hatte ne hirnhautentzündung und wie alle in meiner familie hat er das ewig ignoriert und ist erst sehr spät zum arzt.

Is zwar gut gegangen aber der hatte am ende so abartige schmerzen.

Also lass es einfach von nem arzt prüfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das lass mal besser ärztlich abklären.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher sollen wir das wissen? Ich glaub eher nicht. Geh zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte als Kind mal eine Hirnhautentzündung. Aufgrund der riesigen Schmerzen kann ich mich an diese Zeit auch noch bestens erinnern und ich hatte damals außer den abartigen Kopfschmerzen (ich wollte lieber tot sein), keins von deinen aufgezählten Symptomen... ich würde mal 3-4 Tage warten und schauen ob es dann immernoch unverändert oder schlimmer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich frag meine Zauberkugel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?