Habe ich eine etwas andere Esstörung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Du!

Ich bin 1,63 und als ich in Deinem Alter war, habe ich noch 10 kg weniger gewogen. Und habe dieses Gewicht erst mit Mitte zwanzig verlassen. Und ja, auch ich wurde verdächtigt magersüchtig zu sein. Und nein, ich war es nicht. Ich konnte alles essen und habe nicht zugenommen.

Du bist also nicht die Erste, der es so geht. Und Du bist bestimmt auch nicht die Letzte.

Versuche doch einmal die Vorzüge Deiner Situation zu sehen. Die gibt es wirklich. Viele Mädchen in Deinem Alter wollen unbedingt abnehmen, weil sie sich zu dick fühlen. Du willst nicht abnehmen. Und nicht abzunehmen ist viel einfacher, als abzunehmen. Während die sich durch eine Diät quälen, schiebst Du Dir zur Not Schokolade und Chips rein.

Ganz wichtig ist, Du musst Dich und Deine Figur lernen zu akzeptieren. Du musst lernen, Dich und Deine Figur zu mögen.

Und jetzt zu Deinem Tagesablauf.

Lass diese Wiegerei sein. Du bist 15, Du bist ein Mädchen und entwickelst Dich gerade zur Frau. Und wenn Du Dich fünfmal am Tag wiegst, wirst Du auch fünf verschiedene Gewichte haben. Nach dem Essen wiegst Du ein bisschen mehr und nach der Toilette wiegst Du ein ganz klein bisschen weniger. Das ist doch normal. Und deswegen nicht auf die Toilette zu gehen, ist ungesund. Bestimmte Dinge müssen den Körper verlassen, um Platz zu schaffen.

Und dann die Geschichte, von der wenigen Bewegung. Das ist ..... Blödsinn. Entschuldige, aber mit fällt gerade kein anderes Wort dafür ein. Ersten Du musst Dich bewegen. Bewegung ist gesund. Bewegung macht auch Appetit. Und durch Bewegung baust Du Muskeln auf, und Muskeln sind schwererer als Körperfett. Als beweg Dich, und Du nimmst gesund zu.

Und zum Schluss noch die Jungs. Wenn jemand mit Dir nicht zusammen sein will, weil Du zu dünn oder zu dick oder zu gross oder zu klein bist, weil Deine Haare zu hell oder zu dunkel sind, weil Du Sommersprossen hast oder auch keine, was willst Du dann mit so einem Kerl. Er lehnt Dich wegen Äusserlichkeiten ab, ohne Dich wirklich zu kennen. Und mit so einem (egal wie niedlich er ist) ,will man nicht zusammensein.

Und morgen früh stehst Du auf und frühstückst, statt Dich vor den Spiegel zu stellen.

Ganz liebe Grüsse

Nichen

Hallo du <3 so ganz ehrlich?deine Probleme hätte ich gerne! Ich bin 13 1,55 groß und Wiege 49..alle sagen mit ich bin normal und hübsch aber ich fühle mich fett und hässlich ich esse viel zu viel und muss mich ständig wiegen aus Angst da ist wieder ein Kilo mehr und wenn da eins ist es ich den nächsten Tag so gut wie nichts und mache iwelchen Sport obwohl ich nicht soll weil ich Probleme mit meiner Lunge hab und ich hasse es in den Spiegel zu schauen weil ich eh nur einen kleinen pummeligen Körper seh...du dagegen kannst essen was du willst und Sport machen so viel du willst und wirst nicht weiter abnehmen sondern höchstens ein wenig zunehmen was dir auch nicht Schaden könnte...sei glücklich mit dir und wünsche dir dass du so bleibst!

Für mich hört sich das so an, als würde sich bei Dir alles ums Essen drehen. Das stelle ich mir extrem anstrengend und nervig vor. Normalerweise braucht man sich um das Essen nicht so viele Gedanken zu machen. Der Körper zeigt durch Hunger an, dass man etwas braucht und durch das Sättigungsgefühl, dass es nun genug ist. Wenn man sich ständig gedanklich mit dem Essen befasst, stört man da eigentlich nur.

Vermutlich siehst du hübsch aus. Das sollte doch reichen und Du müsstest Dir nicht zu viele Gedanken machen, ob Du allen gefällst. Am Ende reicht es doch, wenn Du einigen gefällst.

Nun weiß ich zwar auch, dass Du dich nicht einfach ändern kannst oder wirst. Am besten Du würdest Dich weniger mit dem Essen befassen. Das leben hat außer Essen auch noch viele andere schöne Seiten. Aber gönne Dir andererseits ab und zu einmal die Freude eines richtig guten Essens. Eigentlich ist das alles ganz einfach aber andererseits aber doch sehr schwer.

Welche Einstellung zu seinem Körper sollte man haben, um optimal abzunehmen?

Ich meine damit, mit welcher "inneren" Einstellung zu seinem Aussehen zieht man eine gute Ernährung durch, ohne dass die Motivation weg geht? Ich versuche immer abzunehmen, doch dann schau ich in den Spiegel in zwei Wochen und denke mir, dass mein Gesicht so hässlich ist und deswegen bringt es eh nichts, wenn ich abnehme?

...zur Frage

Was darf ich nach dem Fressanfall essen?

Hallo. Ich bin 16 Jahre alt, 1.60 groß und wiege ca. 42 kg.

Bin gerade daran meine Essstörung zu überwinden. Esse täglich 1500-1700 kcal.

Gestern Abend hatte ich meinen ersten FA. Habe Schokolade mit insgesamt 1000 kcal verschlungen. Gestern also 3000 kcal.

Meine Frage ist wie ich jetzt weiter machen soll, weiter normal essen? Oder verzichten?

(Habe gehört das der Körper das alles speichern würde wenn ich jetzt hungern würde, stimmt das?!)

...zur Frage

Ich habe Angst, dass, wenn ich abgenommen habe, für Frauen zu zierlich bin.

Hallo,

ich habe 45 kg Übergewicht und bin deswegen dabei, abzunehmen. 5 kg habe ich im letzten Monat abgenommen. Ich mache das vor allem, um eine Freundin zu bekommen. Aber jetzt habe ich soeben gelesen, dass Frauen zierliche Männer unattraktiv finden. Aber wenn ich abgenommen habe, dann bin ich ja schlank und somit zierlich, oder was ist damit gemeint? Sind schlanke Männer gleich zierlich und somit unattraktiv???

http://www.gutefrage.net/frage/stimmt-es-das-frauen-nicht-auf-zierliche-maenner-stehen#answer26700024

Wenn ein Mann dick ist, dann gilt dieser als "Fettsack" und wenn ein Mann schlank ist, gilt dieser als körperlich schwach.

...zur Frage

Ich weiß nicht was ich tun soll, Infos stehen unten ?

Also alles hat damit angefangen das ich aufgehört habe in der Öffentlichkeit zu essen da ich mich dafür geschämt habe.
Weiter ging es damit das ich angefangen habe, nach den Mahlzeiten zu erbrechen.
Somit hatte ich 5kg abgenommen.
Dann ging es für ca 1 monat gut mit dem essen. Dadurch habe ich die Kilos wieder zugenommen. (Ein schlechtes Gewissen hatte ich immernoch nach dem essen)
Dann hatte ich 6 Tage wo ich nichts gegessen habe somit habe ich wieder abgenommen.
Dann war wieder gut.

Und jetzt esse ich wieder nichts und ritze mich immer nach dem essen oder wenn ich am tag nichts abgenommen habe (meine Eltern wissen das ich „ wenig „ esse, aber das ritzen nicht)
Meine Freunde haben mir meine Klinge weggenommen, und sagen das ich zu dünn bin und echt schon eine esstörung habe was ich aber nicht so impfinde da ich an mir nur fett sehe.
Und jetzt habe ich mega das Verlangen mich zu ritzen weil ich ein michshake getrunken habe der mega viele Kalorien hat.

...zur Frage

Bin ich Magersüchtig Bzw habe ich vlt eine Essstörung..?

Hey, ich fühle mich ziemlich dick obwohl ich 13 bin, 1,55 groß und 38 kg wiege. Immer wenn ich Freunden sage das ich mich fett fühle sagen sie das ich nur Aufmerksamkeit will. Alle sagen ich bin dünn, aber immer wenn ich in den Spiegel schaue könnte ich losheulen. Ich versuche täglich weniger zu essen und viel Sport zu machen. Niemand nimmt mein Problem ernst..
Ich kann wenn es warm ist keine kurzen Hosen tragen weil ich mich für meine Beine schäme. Ich habe schon einiges abgenommen weil ich vorher ein wenig mehr wog. Was soll ich tun? ..

...zur Frage

Angst vor essen mit viel Volumen?

Hallo

Ich habe angst zuzunehmen also ich habe auch eine esstörung aber mein problem ist ich habe angst vor essen das Viel wiegt

Sprich ich esse lieber 100g Schokolade als 300g Apfel weil ich ja bei dem Apfel direkt danach 300g mehr wiege und bei der Schokolade 100g. Ich weiß es ist gestört habt ihr tipps das weg zu bekommen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?