Habe ich eine essstöhrung?12 jahre?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du solltest dringend mit deinen Eltern darüber reden.
Wenn du nicht mit deinen Eltern sprechen kannst, vielleicht gibt es einen anderen Erwachsenen dem du dich anvertrauen kannst.

ob du eine Essstörung hast, kann man von der Ferne nicht sagen. Aber es kann sein, dass du in eine rein rutschst. Und da solltest du ganz schnell gegensteuern.

Zudem sollte bei dir dringend geklärt werden, ob körperlich alles Okay ist.

Und verlange von dem Erwachsenen, dem du dich anvertraust, dass er dich ernst nimmt und dich nicht mit "dann iss halt mehr" oder anderen blöden Sprüchen abspeist.

Essstörung weiß ich nicht. Geh mal zum Arzt.

Isst du denn eher wenig oder normal?

Und fühlst du dich wohl in deinem Körper?

Du erbrichst, wenn es passiert nicht freiwillig, oder?

Erbrichst du denn weil du das willst? Was sagen deine Eltern?

snailjessi 03.11.2015, 20:27

Nein ich breche auch nicht nur ich habe angst das wenn ich zu viel esse brechen muss und meine Eltern wissen das nicht

0
Ini67 03.11.2015, 20:28
@snailjessi

Wird dir denn schlecht wenn du isst? Ekelst du dich?

Vielleicht mal kleine Portionen und dafür häufiger essen? 

Du wiegst schon sehr wenig.

0
snailjessi 03.11.2015, 20:33

Ja mir wird schlecht und ich hatte damals immer so oft Magen Darm da habe ich immer gebrochen manchmal sogar 10× am tag und jetzt habe ich immer angst wenn ich zu viel esse das ich brechen muss auch wenn ich soooo Hunger habe

0
Ini67 03.11.2015, 20:42
@snailjessi

An. OK. Du solltest versuchen wieder ein normales Verhältnis zur Nahrung zu bekommen. 

Außerdem wäre es sicher gut, wegen deine Eltern das wüßten damit sie darauf eingehen und dir helfen können.

Vielleicht überlegst du mal was du am leichtesten essen kannst. Joghurt, Müsli, Pfannkuchen, was auch immer. Dann immer wieder mal ein wenig davon essen. 

Mach dir bewusst, das dir das Essen gut schmeckt und auch gut tut. Du müßtest erreichen, dass essen dir wieder ein gutes Gefühl macht. Bevor es unangenehm wird, hörst du lieber auf und versuchst es später noch einmal.

Wenn du aber merkst, das du das alleine nicht hin bekommst, solltest du mal mit deinem Kinderarzt darüber sprechen.

0
tanja142001 03.11.2015, 20:38

dann würd ich eher auf die "kotzfobie" tippen :/ kenn ganz viele die das haben und sich da so "reinsteigern" das ihnen auch schlecht ist und du willst ja NICHT erbrechen deswegen würd ich nicht sagen das du eine essstörung hast ;)

0
snailjessi 03.11.2015, 20:40

achso kann man das behandeln ?

0
snailjessi 03.11.2015, 22:02

Nein ich versuche es schon seit 3 Jahren seit dem habe ich auch immer das selbe Gewicht

0

Sicher nicht, du denkts das nur hahah

du bist untergewichtig. nimm zu. vielleicht auf gesundem Weg


snailjessi 03.11.2015, 20:27

wie denn wenn ich angst habe ..?!?!?

0

Was möchtest Du wissen?