Habe ich eine Chance mit einen Realabschluss von 3,0- Schnitt eine Ausbildung als Bankkaufmann zu bekommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja die Noten sind nicht so entscheidend wie man denkt! Warum macht den jede Firma einen Einstellungstest?

Eine gute Bewerbung ist am wichtigsten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HalloComunity
10.01.2016, 21:02

Hast du Erfahrungen ?

0
Kommentar von zersteut
10.01.2016, 21:24

Ja sobald du nicht bei der ersten Auswahl aussortierst wirst und zum Test eingeladen wirst es sind die Noten zweitrangig! Natürlich darst du jetzt als Bankkaufmann keine 5 in Mathe haben!

0

kommt darauf an, welche Note du in welchem Fach hast, auf eine gute Mathenote wird da z.B auf alle Fälle geachtet. Wobei es generell schwer wird...meiner Erfahrung nach bevorzugen die Unternehmen Leute mit Fachabi, da wird es mit einem durchschnittlichem Realschulabschluss schwer...ich würde sagen, dass du vermutlich nur durch ein Praktikum rankommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwer zu sagen, meistens hat man ohne Abitur aber schlechte Karten beim Bankkaufmann, auch wenn Abitur keine Pflicht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zersteut
10.01.2016, 21:25

Eigentlich nicht in meinem Lehrjahr waren nur Realschüler! Niemand war auf dem Gymnasium

1

Was möchtest Du wissen?