Habe ich eine Chance mein Geld wieder zu bekommen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das macht wenig Sinn - denn Du würdest lediglich gutes Geld Schlechtem hinterher werfen. Versuche es zum Monatsanfang noch einmal - vielleicht hast Du dann mehr Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Busfahrt
27.11.2016, 02:52

Ich verstehe den ersten Teil deines Beitrags nicht

0

Zwar könnte man einen (auch mündlich wirksamen) Darlehensvertrag mit bestimmter Rückzahlungsfrist auf dem Klageweg beizutreiben versuchen, etwa durch Mahnbescheid oder Zahlungsklage.

Dummerwesie bliebe man auf den vorschüssigen Prozesskosten dann auch noch sitzen, wenn die Bekannte mittellos und nicht pfändbar wäre.

Im Ergebnis sollte man Geld nur gegen Sicherheiten verleihen - hättest du ihr smartphone, dein Geld vmtl. längst zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn Du Zeugen hast wirst Du schwer etwas von Ihr holen können wenn sie pleite ist. Bring in Erfahrung wann Sie immer Geld bekommt und steh dann vor Ihrer Tür.

Verlang dann Dein Geld oder zumindest ein Pfand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen 60€ die Freundschaft zerstören, und dazu so ein tamtam? Gib Ihr Zeit, erinnere Sie länger nicht daran, und iwann wenn Sie Cash hat sprichste Sie drauf an. Und wenn Sie dann nicht blecht, dann kannste gucken was Du machst, würd mir aber wegen den paar Piepen keinen Stress machen. Kannst es dann als Lehrgeld verbuchen. Wärste immerhin günstig weggekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nichts Schriftliches hast, wird es schwierig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roman2710
27.11.2016, 02:37

Wenn ich sie nachträglich nen vertrag unterschreibt dann siehts also besser aus

0

Ja theoretisch geht das denn auch mündlich können Verträge geschlossen werden. In diesem Fall das deine Bekannte das Geld am Tag X zurückbezahlt, tut sie das nicht kommt sie ihrer Verpflichtung nicht nach.

Ich würde versuchen am Anfang es außergerichtlich zu klären, sollte Sie sich grundsätzlich weigern ihrer Verpflichtung nachzukommen kannst du einen Anwalt einschalten.

Schreib am besten mit Ihr über Whatsapp oder SMS, damit du schriftlich auch nachweisen kannst, dass ihr so eine Vereinbarung hattet.

Denn wenn sie extrem dreist ist, kann sie so eine Vereinbarung einfach verneinen und sagen du hättest ihr niemals geld gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bekannte war wohl klamm und hat Ihre Mutter vorgeschoben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?