Habe ich eine Borreliose?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Nachweis der Borreliose ist nicht einfach und muss nicht unbedingt treffsicher sein.

Bitte sprech das nochmal mit deiner Aerztin ab, sollte es eine Borreliose sein, muss diese fruehzeitig mit Antibotika (ueber Wochen, auf keinen Fall wegen Symptomfreiheit absetzen) behandelt werden. Ansonsten wird sie chronisch und ist kaum noch heilbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fretzeline 01.08.2016, 18:19

Meine Ärztin hat es anhand von Bioresonanz heraus gefunden. Ganz zufällig da ich eigentlich wissen wollte ob ich gegen Bienen allergisch bin. Da kam dann halt borreliose raus. Aber im Blut halt nicht. Meine Ärztin hat jetzt auch leider 3 Wochen Urlaub

0
SelfEnergy 01.08.2016, 18:45
@Fretzeline

Wuerde nach kurzer Recherche sagen, dass Bioresonanz keine wissenschaftlich belegbar wirksame Methode ist. Wuerde die Aerztin an deiner Stelle wechseln.

Wenn du keine Wanderroete hattest, ist die Borreliose-Diagnose dann evtl. auch nicht viel wert. Lass deine Symtome noch einmal von einem Schulmediziner checken, evtl. mit grossem Blutbild.

0

Wenn es im Blut nicht nachzuweisen war.. vielleicht ist das auch psychosomatisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fretzeline 01.08.2016, 18:17

Die Gelenk schmerzen kamen ein tag darauf. Ich habe eine entgiftungsinfusion bekommen und hab abends Gelenk schmerzen bekommen und am nächsten Tag konnte ich kaum laufen. Und jetzt kommt das hat immer wieder.

0
yatoliefergott 01.08.2016, 18:33

das muss nicht zwingend borreliose sein

0

Was möchtest Du wissen?