Habe ich eine Blasenenzündung?

9 Antworten

Die Farbe Deiner Ausscheidungen hat nichts mit Blasenentzündung zu tun. Bei dieser Krankheit ist der Urin trüb durch die Menge der ausgeschiedenen Leukozyten. Brennen beim Wasserlassen ist typisch. Trinke viel, möglichst Nieren- und Blasen- oder Salbeitee. Halte Deinen Unterleib warm, indem Du Dich in eine Decke hüllst. Trage mehrere Schichten Unterwäsche. Ein Arztbesuch ist unerlässlich. Du wirst ein Antibiotikum bekommen, das Du unbedingt ganz aufbrauchen musst, sonst vermehren sich die Erreger exposionsartig.

Geh auf jeden Fall zum Arzt - ist jetzt schon fast zu spät ;o) Aber bei der 1. Blasenentzündung ist mir das auch passiert ;o) Morgen ist dann sicher ein bissel Blut im Urin, ist aber alles halb so wild, wenn du zum Arzt gehst. Viel trinken ist ein Muss, Tee und Wasser. Spezielle Tee's kosten viel und können wenig, außer die Produktion des Harns anzuregen. Kannst du dir sparen das Geld. Wärme inform von Wärmeflasche ist auch nicht immer gut: denn dadurch können sich die Bakterien schön vermehren - die lieben Wärme. Ist meinen Ex so passiert. Leider, tut eigentlich gut, kann schädlich sein, frag aber mal den Arzt morgen bzw. gleich. Du musst auch nicht zich Unterhosen tragen... habe ein- bis zweimal eine Blasenentzündung, trotz normaler Wäsche, nie auf kalten Böden sitzen, kein Durchzug etc. Warmhalten ist aber gut, aber da reicht die Decke völlig aus. Und für danach: Ein Tipp meiner Ärztin war in eine Kanne Tee 1 bis 2 Messerspitzen Vitamin C-Pulver und Pippi einhalten, dann bleibt der Urin mit dem Vitamin C länger in der Blase, dadurch regeneriert sich die Schleimhaut dort besser. Hatte tlw. danach noch 3 Woche ein leichtes Ziehen beim Wasserlassen. Hat geholfen. Gute Besserung!!

PS: Schmerz ist meistens nach 2 Tabletten Antib. weg.

mit soetwas geht man grundsätzlich zum arzt ,es kann auch etwas mit den nieren sein,dort wird sofort dein urin untersucht ,der entzündungswert gemessen und somit eine entsprechende diagnose erstellt

Was möchtest Du wissen?