Habe ich eine Angststörung (Anxiety)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So wie Du das schilderst, könnten es auch Herzrhythmusstörungen sein. Das sind Leitungsstörungen bei den das Herz umgebenden Nerven. So etwas kann nicht der Hausarzt sondern nur ein Kardiologe diagnostizieren. Er wird dazu vermutlich ein 24-Stunden-EKG machen lassen. Keine Angst, das tut nicht weh und ist allenfalls etwas lästig. Die oben genannten Störungen kann man ganz gut behandeln durch einen kleinen (unblutigen) Eingriff bei nur lokaler Betäubung.

Wenn Ärzte nichts feststellen können, liegt es oft an ein psychisches Problem. Es ist gut möglich dass du sich unbewusst hineinsteigerst. Sowas passiert öfters als man denkt. Zum Beispiel, wenn man fest genug daran glaubt keine Luft mehr zu bekommen, hat man Atemprobleme und kann daraufhin ohnmächtig werden.

Was möchtest Du wissen?