Habe ich eine Alkoholallergie?

3 Antworten

Das ist i.d.R. keine Allergie. Das habe ich auch manchmal nach längerem Verzicht. Durch den Alkohol werden die Blutgefäße geweitert und so strömt mehr warmes Blut in die Gliedmaßen. Die Folge ist ein ungewöhnlich warmes Gefühl auf der Haut, da dort sonst nicht die volle Körpertemperatur erreicht wird. Nach kurzer Zeit sollten die Flecken auch wieder verschwinden. Wahrscheinlich fährt der Körper die "Heizung" runter. Bei mir treten sie nach dem ersten Alkoholkonsum für ca. 5-10 Minuten auf und erscheinen sie erst wieder nach mehreren Wochen Abstinenz bei erneutem Konsum.

Hatte eine Kollegin von mir auch. Aber ohne Juckreize. Ich würde vom Alkohol lieber die Finger lassen.

Ich habe auch diese unangenehmen roten Flecken, jedoch nicht immer. Da es in letzter Zeit häufiger vorkommt und ich mir das nicht erklären kann, da ich auch nicht übermäßig viel Alkohol trinke, habe ich meinen Vater gefragt, der Arzt ist. Der meint, das die Hauptursache Stress ist. Allergien, weitungen der Blutgefäße etc. sind in seinen Augen Schwachsinn!

Bei mir persönlich könnte es auf alle Fälle zutreffen, das es am Stress liegt. Habe zwar nicht sonderlich viel zu tun, aber setzte mich im Kopf mit ziemlich viel Sachen ausseinander.

Bei mir wirds wohl daran liegen.

Hoffe ich konnte helfen

16. Gburtstag mit Alkohol feiern, obwohl manche Freunde noch 15 sind?

Hii, ich werde halt in ein paar Monaten 16 und möchte meinen Geburtstag mal ein bisschen größer feiern. D.h. ich hätte so ca. 30 Leute, die ich einladen würde, und das wäre kein Problem, wegen raum oder so. Es ist bloß so, dass ca. die hälfte meiner Freunde zu diesem zeitpunkt noch 15 sind, und die anderen teilweise auch schon 17 und 18. Kann ich Alkohol ausschenken ( nichts starkes, eher so Bier und Sekt, ka.), obwohl noch nicht alle offiziell trinken dürfen? Weil ich werde alt auch 16, und ich fände es schon schade, wenn ich gar keinen Alkohol anbieten könnte und auch ein bisschen was ausprobeiern, heißt ja nciht, dass alle sich betrinken, sondern halt , dass für besonders diejenigen die dürfen die Möglichkeit besteht. Wäre das möglich?

...zur Frage

Was schmeckt gut?

Hey, Ich gehe am Wochenende zu einer Party und da gibt es viel Alkohol (finde ich, also ich habe halt bisher noch nichts ausser Radler und Sekt getrunken) es gibt Bier, radeler, Sekt, roten, waldmeinster, vodka und korn. Was meint ihr schmeckt am besten oder mit was kann man die Sachen mischen? Ich weiß jeder Geschmack ist unterschiedlich aber ihr könnt ja trotzdem eure Meinung sagen. Danke schonmal:) 

...zur Frage

Ist im alkoholfreien Bier der Alkohol ersetzt oder ersatzlos entfernt?

Wird bei der Herstellung alkoholfreien Biers nach Entzug des Alkohols dem Bier noch ein Ersatz hinzugefügt? Oder ist er einfach weg und das war's?

Denn eigentlich müsste es einem alkoholfreien Bier doch merklich an Süsse fehlen, weil auch der Alkohol eher süsslich schmeckt.

...zur Frage

Starker/Unaushaltbarer chronischer Juckreiz. Nesselsucht?

Hallo zusammen! (Vorab: Ja, ich mache mich Nächte Woche zum Hautarzt)

Seit einiger Zeit habe jedes Mal beim verlassen des Hauses einen unausstehlichen Juckreiz der sich folgendermaßen äußert:
An manchen Tagen beginnt der Juckreiz bereits zuhause, nachdem ich mir meine Hose angezogen habe. Meine Beine werden heiß und fangen an stark zu jucken. Darauf folgt, dass meine Fußflächen heiß werden und anfangen zu jucken. Dann werden meine Hände/Finger heiß, rot, schwellen an und fangen ebenfalls an zu jucken. Mein ganzer Körper wird warm und an schlechten Tagen breitet sich der Juckreiz nach oben aus (Hüfte, Taille, Gesicht). Das passiert wenn ich lange laufe, zu schnell laufe, bei Temperaturveränderungen oder wenn ein Gegenstand, zb meine Tasche, beim Laufen mehrmals gegen meinen Körper prallt. Wenn ich einen Gürtel trage oder meine Socken zu eng sind fangen diese Stellen auch zu jucken an. Dieses Gefühl frisst mich innerlich auf, ich fange an kurz und schnell zu atmen und das alles lässt erst dann nach, wenn ich mich ausziehe und mich überall kratze. Beim Kratzen merke ich nicht mehr ob es mich schmerzt weshalb ich mich oft blutig kratze. Ich dachte zunächst es läge an der Kleidung weshalb ich andere Stoffe ausprobiert habe allerdings passiert es dann auch. Sogar bei lockerer Kleidung (kurzes, luftiges Kleid) fingen meine Beine an zu jucken. Zum ersten Mal ist mir das vor ein paar Jahren während der Schulzeit passiert. Wir machten einen kleinen Ausflug ins Grüne und ich dachte es läge an den Bäumen (vielleicht eine Allergie) da das danach nicht mehr vorgekommen ist. Seid ca. 2 Jahren passiert mir das immer wieder. Ich hatte dank Studium+Arbeit leider nicht so die Zeit zum Hautarzt zu gehen, werde das aber jetzt da ich zum ersten Mal Semesterferien habe nachholen. Ich dachte aber ich frage hier trotzdem nochmal da gerade Wochenende ist.
Damit mir das nicht allzu oft passiert laufe ich in der Regel langsam (ich verpasse also auch mal den ein oder anderen Bus), habe lockere Schuhe an und keinen Gürtel, kremple meine Hosen unten hoch damit meine Knöchel frei bleiben.
Ich hab bereits an die Nesselsucht gedacht allerdings fehlen die Pusteln und es sind bei mir generell sehr viele Auslöser für den Juckreiz.

Vielleicht kommt es ja jemandem bekannt vor. Ich bedanke mich im Voraus.

...zur Frage

Haut schält sich ab beim duschen... Allergie?

Immer wenn ich dusche, und das auch ziemlich warm, dann fängt meine Haut an zu jucken, und sich leicht zu schälen/pellen. Nicht überall, sonder ich kriege dann rote Flecken auf der Haut, die auch, nachdem ich kratze, leicht zu Brennen anfangen. Was kann das sein? Ausschlag? Allergie auf das Wasser? Oder woher kommt das?

Und was könnte man dagegen tun?

Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Wie lange nach Antihistaminukum waren mit Alkoholonsum?

Hallo, da ich seit gestern einen Hautausschlag am Kinn habe (nicht wirklich rot sondern nur viele Bläschen), und dieser höchstwahrscheinlich entweder von Pollen oder Nüssen kommt (Allergietest wird bald gemacht) möchte ich jetzt gleich eine Tablette Antihistaminikum einnehmen...jedoch bin ich heute Abend auf einer Geburtstagsfeier und hatte vor Alkohol zu trinken, habe aber gelesen, dass man H1-Antihistaminikum nicht mit Alkohol kombinieren soll?? Aber da liegt ja einige Zeit dazwischen (fast 10 Stunden)...soll ich also komplett auf Alkohol verzichten, oder die Tablette erst gar nicht einwerfen ?

Außerdem hatte ich ein entzündetes Augenlid (Hagelkorn) und nehme deshalb seit 3 Tagen Augentropfen und Augensalbe (Dexamytrex)...

Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?