Habe ich eine psychische Störung?

4 Antworten

Ich finde das Verhalten normal, aber wenn es dir nicht gefällt/unangenehm ist und dich beeinträchtigt dann solltest du vielleicht mal schauen wie du das ändern kannst?

Ich empfehle dir das Buch "Sorge dich nicht, lebe" von Dale Carnegie, wo es darum geht im Jetzt zu Leben und es einfach zu genießen, ohne sich großartig viel Gedanken darüber zu machen.

Vielleicht hilft dir dieses Video auch weiter:

https://www.youtube.com/watch?v=NW5dzudGdU0

Der Typ hat auch einige Videos zu Hochsensiblität gemacht und über den richtigen Umgang mit seinen Gedanken, Emotionen und mit sich selbst. Lohnt sich auf jeden Fall mal vorbei zu schauen :)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Erziehungswissenschaften als Hauptstudienfach, Seminare

Super! Dankeschön

0
@spiritpoetry

Youtuber, die du dir dazu auch noch anschauen könntest sind zB Sarah Desai oder Glücksdetektiv

0

Du bist auf keinen Fall psychisch krank nur weil du viel nachdenkst. Ich kenne das sehr gut. Du musst das, aber schnell in den Griff bekommen, denn wenn du zu viel nachdenkst und deine Zeit nur an die Vergangenheit vergeudest könnte das zu Depressionen führen. Lebe im Hier und Jetzt genieße die Zeit die du hast, nutze sie anders. Nachdenken ist unfassbar wichtig, aber direkt danach solltest du wieder lächeln können. Wenn das nicht der Fall ist, dann rede mit deiner Familie darüber du musst da nicht alleine durch.

:)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Geht vielen so. Die Frage ist, wie sehr es dich belastet. Wenn du voller Zorn bist, nicht mehr einschlafen kannst oder ständig an dir selbst zweifelst, geht es irgendwann in Pathologische Bereiche über... Muss aber jeder für sich selbst wissen.

Das ist eine wünschenswerte Eigenschaft.

Was möchtest Du wissen?