Habe ich ein zu hoch gestecktes Ziel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da du gerade auf deine Frage verwiesen hast und so gut auf meine Frage geantwortet hast revanchiere ich mich mal mit einer Antwort.

Das sind in den Sprachen Traumnoten... ich habe Englisch als Erste Fremdsprache und Spanisch als Zweite Fremdsprache (Englisch Drei und Spanisch Vier). Ansonsten ähnliche Noten wie bei mir...

Ist dieses Ziel irgendwie realistisch oder eher utopisch?

Realistisch ist es denke ich schon. Aus meiner Schulerfahrung, scheitert man, wenn man sich zu hohe Ziele setzt. Ich mache in Mathe die größten Fehler, wenn ich unbedingt eine 1 erreichen will. Darum muss man irgendwie gelassener / ruhiger werden und nach dem Motto denken "Ich gebe mein Besten, mehr kann ich nicht". Diese Denkweise klappt bei mir in Englisch und anderen Fächern, abgesehen von Mathe sehr gut...

In Sport kann man in der Oberstufe bei uns einen Sportkurs wählen und so eine gute Noten erlangen.. ich freue mich schon auf den Tischtenniskurs ;-)

In Mathe/Chemie stehst du ja 1. Ich weiß nicht, wie die Oberstufe genau wird, aber ich denke zu große Sorgen muss man sich da als Einser Schülerin nicht machen.

Und in den Sprachen bewundere ich Leute, die dort Zweier schaffen. Ich mag nur Deutsch und hasse Fremdsprachen. Du kannst ja nochmal wichtige Vokabeln und Grammatik durchgehen. In Latein seit ihr glaub ich mit Grammatik durch und müsst vieles übersetzen...

Geschichte, Erdkunde und solche Fächer sind nicht schwer. Man muss die Hintergründe verstehen, täglich wiederholen/lernen und dann man leicht seine Zwei oder für sehr gute Schüler seine Eins im Zeugnis. Beteiligung  im Unterricht ist auch wichtig gerade in diesen Fächern, damit rette ich manchmal meine Note (besonders in Spanisch, Englisch).

Viel Glück in der Oberstufe

Also bewunderst du mich jetzt weil ich 2 stehe? :o

Danke dir jedenfalls für deine Antwort :))

1
@DieChemikerin

Hab ich so nicht gemeint.. ich finde es erstaunlich wie es einige schaffen, so viele Sprachen zu lernen. Spanisch + Englisch überfordert mich zum Teil schon..

0

Deine Noten sind doch klasse.

Wenn Du Dich zu sehr unter Druck setzt - und das tust Du mit dieser Zielstellung - kann es sein, dass Du Dich eher verschlechterst.

Mach weiter wie bisher - und geniese auch ein wenig Freizeit.

Erdkunde nicht, ich könnte 2 stehen. Na ja, mal sehen.

Danke dir für deine Antwort.

0

Natürlich kannst du das schaffen, wenn du das willst :) Ich habe es auch von einem Halbjahr zum anderen von 1,6 auf 1,2 geschafft. Ich habe auch persönlich die Erfahrung gemacht, dass Latein tendenziell einfacher wird, da man ein Gefühl dafür bekommt und ja auch keine neue Grammatik mehr dazukommt. Aber wieso hast du Religion abgewählt, wenn du doch eine eins darin hattest? :)

Hey :)

Oha :o

Ich weiß, ich hab jetzt mein Latinum und habs als drittes Prüfungsfach im Abitur. Ich habe einmal eine Arbeit geschrieben, die wie eine Klausur aufgebaut war (mussten wir in jedem Fach machen), und ich habe die beste Lateinarbeit meines Lebens geschrieben (A-Teil 15, B-Teil 12, C-Teil 15, Gesamt 14) :))

Weil ich sonst zu viel Unterricht hätte und es nicht mehr mit Note in der OS bewertet wird.

0

Es ist wirklich gut, sich hohe Ziele zu stecken, vielleicht auch unrealistische. So kann man das Maximum rausholen. 

Und generell gilt: nichts ist unmöglich. Hab mich von der E2 zur Q2 um 0,4 verbessert. :)

Was möchtest Du wissen?