Habe ich ein Trauma erlebt / erlebe ich es oder was ist das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hört sich stark danach an als hättest du ein Trauma erlebt. Kann auch sein dass die Folge eine Posttraumatische Belastungsstörung ist, jedoch muss das nicht sein. Du hast ja auch geschrieben dass du Teile von dem das passiert ist vor dir siehst, also die Erinnerung wieder hochkommt- sowas nennt man Flashbacks. Du solltest so schwer es auch ist mit jemandem reden. Dir kann geholfen werden damit du besser mit dem was du erlebt hast umgehen kannst und dein Leben nicht mit ständiger Angst verbringen musst. Therapie ist da definitiv notwendig damit man auch sehen kann wie es dich im Alltag belastet und welche Symptome dadurch entstanden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin der Meinung, dass gerade jetzt wo Du AKTIV in der Pubertät steckst, dringend weiter eine ambulante Psychotherapie erfolgen sollte, damit Du durch die ganzen hormonellen Dinge, die sich in der Pubertät so abspielen, nicht wieder in die vormalige Depression hineinkatapultiert wirst.

Also unbedingt ab zum Psychiater, alles mit Anamnese nochmal durchsprechen und schauen, dass Du eine begleitende, ambulante Psychotherapie machen kannst, in der Du gerade mit der Posttraumatischen Belastungsstörung nochmal konfrontiert werden solltest, damit DU den gesunden Umgang mit diesen "Bildern" lernen kannst.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Ich arbeite beim Psychiater.
Ja es ist ein Trauma was man nicht los wird wenn man nicht Therapiert wird. Ich rate dir such dir ein Psychiater der dich zur psychiotheraphie überweist.
Der wird dir helfen das vergangene so gut es geht zu verarbeiten. Das du oft daran denkst ist normal, so was kann man nicht einfach wegstecken. Alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gamkadi 26.10.2015, 19:25

Herzlichen Dank.

0

Was möchtest Du wissen?