Habe ich ein Kündigungfrist in der Probezeit Hilfeeeee?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du keine Sperre des ALG haben möchtest, solltest Du erst einen neuen Job suchen und dann kündigen.

Deine Kündigungsfrist während der Probezeit steht im Arbeitsvertrag. Nach § 622 Abs. 3 BGB beträgt sie zwei Wochen. Es kann aber auch eine kürzere Kündigungsfrist gelten, wenn ein entsprechender Tarifvertrag Anwendung findet.

Sich arbeitsunfähig schreiben lassen, nur weil man dort nicht mehr hin möchte, ist ganz schlechter Stil. Wenn Du krank bist, bist Du krank aber den Arzt anlügen um eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zu bekommen, kann ich nicht nachvollziehen, das ist auch Betrug an der Allgemeinheit.

Solltest Du krank sein und eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung haben, darf der AG Dich nicht zur Arbeit rufen. Tut er es, brauchst Du nicht hin zu gehen.

Du solltest allerdings rechtzeitig (unverzüglich) im Betrieb anrufen und Dich abmelden. Außerdem musst Du schauen, dass die AU-Bescheinigung vom Arzt pünktlich im Betrieb ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So weit ich weiß, hat man in der Probezeit überhaupt keine Kündigungsfrist. Kündigen solltest du aber schriftlich, aber wenn du kündigst kriegst du vermutlich Probleme mit dem Arbeitslosengeld. Besser ist, dass du dich kündigen lässt.....

http://www.kuendigungsfristen.net/arbeitsrecht/probezeit/

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexle2
22.08.2016, 05:57

So weit ich weiß, hat man in der Probezeit überhaupt keine Kündigungsfrist.

Du solltest Deinen Link mal selbst lesen.

Fristlos kann man in der Probezeit nur im Ausbildungsverhältnis ordentlich kündigen. Ansonsten gilt die verkürzte Kündigungsfrist des § 622 Abs. 3 BGB oder die eines anwendbaren Tarifvertrags

0

Fragen kann ich telefonisch ankündigen dass ich kündige und die Kündigung per Post schicken und falls ich arbeiten muss dann eine Krankmeldung schicken und habe ich eine Kündigungsfrist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
Du weißt, dass Du eine Sperre bekommst, wenn Du kündigst und dich arbeitslos meldest?

Wenn Du krank werden würdest und sie dir kündigen, hättest Du keine Sperre. 😉

Bei einem Aufhebungsvertrag könntest Du auch gesperrt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon eine Alternative? Wenn nicht such jetzt aktiv und wenn du was hast kündigst du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?