Habe ich ein disziplinarisches Nachspiel zu befürchten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, der Arbeitgeber muss dich rechtzeitig über eine Dienstplanänderung informieren.Du hast dich krank schreiben lassen und die Krankmeldung in der gesetzlichen Frist von 3 Tagen an den Arbeitgeber geschickt.Falls es weiter eskaliert schalte den Personal/Betriebsrat ein.Er muss eigentlich jede Dienstplanänderung im Vorfeld genehmigen, was fast immer vergessen wird.

Ein unentschuldigtes Fehlen kann dir nicht unterstellt werden, du kannst von deinem Arzt eine Kopie der Krankschreibung bekommen und dem Arbeitgeber nochmals zusenden (oder übergeben).  Eine Dienstplanänderung muss mit dir abgesprochen werden, und du musst dieser dann auch zustimmen (oder ablehnen). Übrings, wenn dein Akku leer ist, schließe ihn ans Ladegerät an, dann kannst du auch gleich telefonieren.

Einfach Dienstplan ändern geht nicht, man muss schon 3-5 Tage vorher informiert werden.

Krankschreibung kannst ja nchmals zum Doc gehen und dort eine Zweitschrift holen. Wenns im Betrieb so caotisch zu geht am besten mit einen Zeugen dort die Krankschreibung abgeben und sich das auch bestättigen lassen oder ein Einschreiben mit Rückantwort schicken.

Probleme mit Urlaub durch Dienstplanänderung?

Ich habe im Juni Urlaub gebucht, für Oktober. Mit 5 Urlaubstagen habe ich durch 5 regulär freie Tage insgesamt 10 Tage. 7 Tage habe ich für eine Ferienwohnung genommen, den Rest einfach zum Entspannen gedacht. Jetzt gab es eine Dienstplanänderung, weswegen ich nur noch die 5 Urlaubstage habe. Das würde bedeuten, dass ich meinen Urlaub 2 Tage früher beenden muss, da 2 der regulären freien Tage jetzt nicht mehr frei im Dienstplan sind. Ich habe jetzt noch einen Urlaubsantrag eingereicht, da ich den Urlaub nicht mehr stornieren kann, so kurz davor (die Änderung wurde letzte Woche erst bekannt gegeben) und auch eigentlich nicht einsehe, früher wiederzukommen oder das ganze Geld zum Fenster rausgeworfen zu haben. Ob der Antrag genehmigt wird, ist fraglich. Wie mir geht es etlichen Kollegen und der Chef sieht nicht ein, dass wir kaum eine Änderung voraussehen können, über die wir erst bei Inkrafttreten informiert werden. Weiß jemand, wie das ganze rechtlich aussieht? Kann ich meinen Urlaub wie gebucht nehmen, oder habe ich jetzt Pech? Angenommen, ich hätte die freien Tage als Urlaub eingereicht, wären die als Urlaubstage eh gestrichen worden, da sie ja frei sind.

...zur Frage

Dienstplan änderung während meiner urlaubszeit

Ich hatte 2,5 Wochen Urlaub gehabt meine Chefin hat während der zeit mein dienstplan geändert , komme zu meine arbeitsstelle heute spät Schicht und musste doch nicht arbeiten. Meine Chefin meckert rum das ich verpflichtet wäre , während meiner Urlaubzeit bei der Arbeitsstelle anzurufen und mich erkundig zu machen wann ich arbeiten muss obwohl ich voher schon ein Diensplan habe wann ich arbeiten muss. Sie hat es nur geändert und nicht angerufen .

...zur Frage

Freie Tage weg durch Krankschreibung

Hallo zusammen! Wurde von meinem Arzt bis einschliesslich Dienstag krank geschrieben. Jetzt wurde der Dienstplan für nächste Woche geschrieben und bei mir ist Montag und Dienstag Krank im Frei eingetragen. Den Rest der Woche d.h. bis einschliesslich Sonntag bin ich nun zum Arbeiten eingetragen. Dass heisst ich habe keinen freien Tag. Darf mein Chef das so einfach machen? Herzliche Grüße Stefanie

...zur Frage

Dienstplan - AG ändert freien Tag?

Ich bin diese Woche krank und arbeite Teilzeit. Ich habe einen Dienstplan (abfotografiert von damals aus der Kantine) der besagt das ich Donnerstag und Freitag frei habe.

Jetzt habe ich einen Plan bekommen von der Kollegin abfotografiert heute aus der Kantine (Samstag), der besagt das mein freier Tag am Freitag gestrichen wurde. Offiziell werde ich dies erst Montag erfahren.

Ich bin mit meinem Arbeitgeber stark verstritten weshalb Gespräche nichts bringen werden. Ich kann nur mit dem Gesetz oder geltendes Recht argumentieren.

Da ich Freitag was vor habe ist die Frage ob diese Änderung rechtens ist.

...zur Frage

Chef raucht im Büro....Was tun?

Hallo,

ich arbeite seit paar Tagen in einem Büro und mein Chef raucht dort leider sehr oft. Ich bin Nichtraucher und fühle mich massiv gestört. Ich habe meinem Chef von Anfang an gesagt, dass ich Nichtraucher bin und er bitte nicht vor mir rauchen solle....Leider raucht er weiter....Was kann ich tun?? Ich möchte den Job ja nicht verlieren.

...zur Frage

Lassen sich die Kindkrank-Tage übertragen?

Unsere Tochter (6) ist nach einer OP länger krank, 10 Tage inzwischen. Eigentlich sollte ich mit ihr noch drei Tage zu Hause bleiben. Der AG meines Partners zickt ein bisschen herum, kann mein Partner mir die vorhandenen Kind-Krank-Tage übertragen? In unserer Firma ist eh Kurzarbeit und kaum was zu tun.... Mein AG hat damit sicher kein Problem....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?